Erste Schritte mit BIM Server

Ein ARCHICAD-Client hat nur auf Teamwork-Projekte Zugriff, die von einem BIM Server mit identischer Version verwaltet werden. Wenn sich die Versionsnummer des ARCHICAD-Clients von der Versionsnummer des BIM Servers unterscheidet, kann die Kommunikation erst stattfinden, nachdem Sie einen BIM Server mit der gleichen Versionsnummer installiert haben, wie der ARCHICAD-Client.

Unterthemen

Hard- und Software-Anforderungen

Empfohlene Betriebssysteme für BIM Server Windows 8.1 (64-Bit-Version) Windows 8 (64-Bit-Version) Windows 7 (64-Bit-Version) Windows Server 2012R2 Windows Server 2012 Mac OS X 10.10 Yosemite Mac OS X 10.9…

Migration des BIM Servers

Die Technologie hinter BIM Server für ARCHICAD 18 und neuer unterscheidet sich grundsätzlich von früheren Versionen (ARCHICAD 17 und früher), und Sie können keine automatische Migration Ihrer BIM Serverdaten (z. B. Nutzer oder Rollen) aus früheren…

Installation

Starten Sie die Installation von der ARCHICAD DVD, indem Sie die Schaltfläche GRAPHISOFT BIM Server installieren im Startmenü anklicken

Deinstallieren

Zum Deinstallieren des GRAPHISOFT BIM Servers können Sie das Deinstallationsprogramm benutzen, das sich im Installationsverzeichnis vom BIM Server befindet. Doppeklicken Sie auf dieses Desktop-Symbol, um den Deinstallationsvorgang zu beginnen. Im…

Lizenzierung und Aktivierung

Der BIM Server erfordert keine separate Lizenz, er muss jedoch vor der Verwendung aktiviert werden. Diese Aktivierung ist eine einmalige Angelegenheit, für die eine GRAPHISOFT ID benötigt wird. Wenn Sie keine GRAPHISOFT ID haben, können Sie über den…

Upgrade auf BIMcloud oder BIMcloud Studio

Wenn Sie Ihren BIM Server erweitern wollen oder Sie mehrere BIM Server unter der gleichen Management-Schnittstelle verbinden wollen, können Sie den BIM Server auf BIMcloud oder BIMcloud Studio aufrüsten. Für dieses Upgrade muss eine BIMcloud oder…