Maßstab

Zum Einstellen des Maßstabs im aktiven Fenster wählen Sie den Befehl Dokumentation > Grundrissmaßstab aus. Der Name des Befehls hängt davon ab, welches Fenster aktiv ist.
Sie können für die einzelnen Fenster Maßstäbe haben.
Wählen Sie einen Standardmaßstab in der Popup-Liste aus oder geben Sie einen eigenen Maßstab ein. Der Name des aktiven Fensters wird in der Titelleiste des Dialogfensters angezeigt.
     
Die Standardmaßstäbe werden entweder im metrischen oder im US-amerikanischen System dargestellt je nach Einstellung im Dialogfenster Arbeitseinheiten – Modell-Einheit.
Sie können auch das Popup-Menü “Maßstab” in der Schnell-Optionen-Palette verwenden, um den Arbeitsmaßstab des aktuellen Fensters zu verändern.
Nach dem Festlegen eines Maßstabes entspricht die Darstellung einer Vorschau des Projektes beim Drucken bzw. Plotten in diesem Maßstab. Wenn Sie eine passende Zoom-Anzeige erstellen wollen, die dem momentan eingestellten Maßstab entspricht, wählen Sie nach dem Einstellen des Maßstabs Ansicht > Zoom > Maßstabsgerecht darstellen aus (oder klicken Sie auf die Schaltfläche Zoom – Prozentzahl am unteren Bildrand).
Die maßstabsgerechte Darstellung entspricht 100% des Maßstabswerts.
Das 2D-Symbol einiger GDL-Objekte (siehe bei den Parameter) kann so eingestellt werden, dass es auf den aktuellen Maßstab reagiert: Das Symbol variiert in Abhängigkeit vom aktuellen Maßstab.
Elemente mit Modell-Größe werden beim Ändern des Arbeitsmaßstabes zusammen mit dem Modell neu skaliert. Elemente mit Modell-Größe sind alle Konstruktionselemente wie beispielsweise Wände, Objekte, Decken etc.
Elemente mit Papier-Größe werden mit der für sie definierten Größe gedruckt bzw. dargestellt, unabhängig von dem für das Projekt ausgewählten Maßstab. Für Elemente, die keine tatsächliche Größe haben, beispielsweise Bemaßungen und Marker, können Sie eine fixierte Größe angeben, die in Punkten oder Millimetern definiert ist.
Beliebige Modell-Größe oder Papier-Größe: Die folgenden Elemente können entweder der Modell oder Papiergröße (mit dem Plan skaliert) entsprechen oder skaliert sein (Absolute Größe):
Mit dem Textwerkzeug erstellte Textblöcke: Modell- oder Papiergröße.
Segment- und Symbol-Linientypen: Modell- oder Papiergröße.
Vektor-, Symbol- und Bild-Schraffurtyp: Modell- oder Papiergröße.
Wenn Sie Ausschnitte Ihres Projektes in der Ausschnittmappe sichern, wird der Maßstab zusammen mit dem Ausschnitt gesichert. Sie können den Maßstab im Verlauf der Entwicklung Ihres Projektes natürlich variieren und sichern dann mit Hilfe der Option Maßstab mehrere Ausschnitte mit unterschiedlichen Maßstäben für verschiedene Zwecke.
Die Maßstabsoptionen in den Dialogfenstern 2D Dokument drucken und 2D Dokument plotten ermöglichen Ihnen die Angabe eines individuellen Druckmaßstabes bei jedem Drucken oder Plotten Ihrer Arbeit aus einem Grundriss oder anderem 2D-Fenster.
Mithilfe der Optionen Texte und Marker können Sie beim Ändern des Maßstabs Text und Marker vergrößern/verkleinern, oder ihre Größe unverändert lassen.
Zeichnungen, die auf einem ARCHICAD Ausschnitt basieren, haben einen Zeichnungs-Maßstab. Standardmäßig ist dieser Zeichnungs-Maßstab derselbe wie der Original-Maßstab (der Maßstab des Quellausschnitts der Zeichnung), aber Sie können den Zeichnungs-Maßstab in den Zeichnungseinstellungen anpassen.
Die Anpassung der Zeichnungs-Skalierung hat keine Auswirkung auf die Skalierung der Objekte in der Zeichnung; sie entspricht einer grafischen Größenänderung der Zeichnung wie beispielsweise beim Vergrößern eines Dokuments auf einem Fotokopierer.

Verwandte Inhalte

SectionScale1

Maßstab

Zum Einstellen des Maßstabs im aktiven Fenster wählen Sie den Befehl Dokumentation > Grundrissmaßstab aus. Der Name des Befehls hängt davon ab, welches Fenster aktiv ist. Sie können für die einzelnen Fenster Maßstäbe haben. Wählen Sie einen…

2D Dokument plotten

Plotter: Der Name des aktiven Plotters (in den Plottereinstellungen ausgewählt) wird am oberen Rand des Dialogfensters angezeigt. Plottereinstellungen: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dialogfenster Plottereinstellungen aufzurufen. Weitere…

2D Dokument plotten

Plotter: Der Name des aktiven Plotters (in den Plottereinstellungen ausgewählt) wird am oberen Rand des Dialogfensters angezeigt. Plottereinstellungen: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dialogfenster Plottereinstellungen aufzurufen. Weitere…
Appendix_Tools.16.78.01

Zeichnungs-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen . Mit dem Zeichnungswerkzeug können Sie im Projekt platzierte Zeichnungen prüfen und verwalten…
Print2D

2D Dokument drucken

Dieses Dialogfenster wird mit dem Befehl Ablage > Drucken geöffnet, wenn ein 2D-Fenster aktiv ist, ein 3D-Dokument-Fenster aktiv ist oder aus dem Publisher mittels des Befehls Drucken gearbeitet wird. Drucker: In diesem Feld wird der momentan für Ihr…
Appendix_Settings.15.116.1

2D Dokument drucken

Dieses Dialogfenster wird mit dem Befehl Ablage > Drucken geöffnet, wenn ein 2D-Fenster oder ein 3D-Dokument-Fenster aktiv ist oder aus dem Publisher mittels des Befehls Drucken gearbeitet wird. Drucker: In diesem Feld wird der momentan für Ihr…
DiffuseDepth1

Globale Beleuchtung

Die globale Beleuchtung (Global Illumination, kurz GI) ist eine hoch entwickelte Methode zum Erzielen realistischer Beleuchtungseffekte in Ihrem Modell. Mit dem Algorithmus werden nicht nur die Effekte direkter Lichtquellen, sondern auch indirekte…
04_Documentation.09.075.1

Auto-Text Kurzbeschreibung

Die folgenden Autotext-Schlüsselwörter stehen bei Verwendung der Autotext-Befehle zur Verfügung: Sie sind in vier Kategorien gruppiert: Verwenden Sie die Kurzbeschreibung aus der rechten Spalte zum Einfügen von Auto-Text-Elementen in GDL-Scripts…

Von ARCHICAD zu sichernde Modell/3D-Formate

IFC 2x3 (.ifc), IFCXML (.ifcxml), IFCzip IFC steht für Industry Foundation Classes. Wenn Sie mehr über IFC erfahren wollen, können Sie das Kapitel Arbeiten mit IFC durchlesen, oder das IFC-Handbuch von http://www.graphisoft.com/support/ifc/downloads/…

Von ArchiCAD zu sichernde Modell/3D-Formate

IFC 2x3 (.ifc), IFCXML (.ifcxml), IFCzip IFC steht für Industry Foundation Classes. Wenn Sie mehr über IFC erfahren wollen, können Sie das Kapitel Arbeiten mit IFC durchlesen, oder das IFC-Handbuch von http://www.graphisoft.com/support/ifc/downloads/…