Oberflächen mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben

Bei einem Modellelement hängt das Oberflächenmaterial von seinem Baustoff ab, der eine Oberfläche besitzt.
Sie können die Oberflächenmaterial-Definition eines Bauteil-Baustoffs überschreiben und eine andere Oberfläche (oder mehrere Oberflächen) zuweisen.
Auch wenn GDL Objekte keine Baustoffe verwenden, können Sie dennoch deren Oberflächenmaterialien ändern.
Es gibt zwei Arbeitsabläufe zum Überschreiben eines Oberflächenmaterials:
Verwenden Sie die Elementeinstellungen (siehe Oberflächen überschreiben in den Elementeinstellungen)
Verwenden Sie die nachfolgend beschriebene Oberflächen-Katalog-Palette.
Anmerkung: Bevor Sie die Funktion Oberflächen-Katalog verwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie nicht im Verschneidungs-Modus “Altsystem” arbeiten. (Heben Sie die Markierung für diese Option unter Optionen > Projekt Präferenzen> Altsystem auf.)
Einzelelemente mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben
1.
Aktivieren Sie das 3D-Fenster.
2.
Öffnen Sie die Oberflächen-Katalog-Palette (Fenster > Paletten > Oberflächen-Katalog).
Für weitere Informationen über die Palette sowie ihre Bedienelemente, siehe Oberflächen-Katalog-Palette.
3.
Wählen Sie das zum Überschreiben zu verwendende Oberflächenmaterial aus. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
Klicken Sie im Inhalts-Fensterteil des Oberflächen-Katalogs auf das Oberflächenmaterial, um es auszuwählen
Alternativ dazu klicken Sie auf das Symbol Oberflächenmaterial aufnehmen im Oberflächen-Katalog und anschließend auf eine beliebige Elementoberfläche im 3D-Fenster, um sie im Oberflächen-Katalog auszuwählen.
4.
Durch die Auswahl des zum Überschreiben zu verwendenden Oberflächenmaterials wechseln Sie automatisch in den Paint-Modus (das Paintbrush-Symbol oben in der Palette ist aktiviert).
Anmerkung: Solange Sie im Paint-Modus sind, können Sie jederzeit auf Alt klicken, um die Funktion Oberflächenmaterial aufnehmen zu aktivieren. Auf diese Weise können Sie mit einer aufgenommenen Oberfläche arbeiten.
5.
Bewegen Sie den Cursor auf die Oberfläche, die Sie überschreiben wollen. Beachten Sie die Rückmeldung:
Die aktivierte Fläche des Elements, dessen Oberflächenmaterial überschrieben werden soll, ist hervorgehoben.
Als Nächstes ändert sich die hervorgehobene Fläche vorübergehend und gibt Ihnen eine Vorschau darauf, wie sie nach dem Klicken aussehen würde.
Das Info-Etikett zeigt an, welches Oberflächenmaterial welches andere überschreiben wird. Benutzen Sie bei Bedarf die Tabulatortaste, um eine bestimmte Fläche zu wählen oder um alle Flächen/Kanten auszuwählen.
Anmerkung: Wenn das angeklickte Element Flächen hat, die verschiedene Oberflächenmaterialien verwenden, können Sie “Alle gleichen Flächen” auswählen: Das bedeutet, Sie überschreiben nicht nur die angeklickte Fläche, sondern alle Elementflächen, die das gleiche Oberflächenmaterial verwenden.
6.
Klicken Sie auf den Paint-Cursor, um die Oberfläche des angeklickten Elements (oder eine ihrer Flächen) zu überschreiben.
Das Ergebnis wird auch in der Vorschau der PhotoRendering-Palette angezeigt (sofern die Vorschau auf Automatisch aktualisieren eingestellt ist).
Anmerkungen:
Wenn Sie Kanten überschreiben, werden alle Kanten einheitlich überschrieben einschließlich aller individuellen Kanten eines Daches oder einer Decke.
Wenn Sie eine beliebige Oberfläche in einem GDL Objekt ändern, werden alle Teile des GDL Objekts, die diese Oberfläche verwenden, einheitlich geändert. Mit anderen Worten, Sie können nicht über eine bestimmte Fläche eines GDL Objekts malen, sondern es gilt nur die Option “Alle gleichen Flächen”.
GDL Objekte, deren Oberflächenmaterial von einer individuellen Modelldarstellung abhängt, können mit dem Oberflächen-Katalog nicht überschrieben werden.
Für Profilelemente: Es stehen die gleichen Überschreibungsoptionen zur Verfügung wie im Modell-Paneel der Elementeinstellungen: “Extrusion Oberfläche” und “Enden Oberfläche.” Verschiedene Extrusions- oder Seitenoberflächen können nicht individuell überschrieben werden.
Paint-Modus beenden
Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
Drücken Sie Esc
Drücken Sie Abbrechen im Kontextmenü
Klicken Sie auf den Paint-Modus-Umschalter im Oberflächen-Katalog
Der Paint-Modus ist vorübergehend unterbrochen, während Sie in dem Fenster navigieren (Zoom, Verschieben, Orbit).
Mehrere ausgewählte Elemente mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben
Angenommen, Sie wollen alle grauen Wände und Stützen mit einer hellgrünen Farbe neu streichen.
1.
Aktivieren Sie das 3D-Fenster.
2.
Öffnen Sie die Oberflächen-Katalog-Palette.
Für weitere Informationen über die Palette sowie ihre Bedienelemente, siehe Oberflächen-Katalog-Palette.
3.
Wählen Sie die Elemente aus, deren Oberfläche Sie überschreiben möchten. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
Wählen Sie im 3D-Fenster nacheinander alle benötigten Elemente aus, oder
Wählen Sie alternativ dazu alle Projektelemente aus, die ein bestimmtes Oberflächenmaterial verwenden: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Oberflächenmaterial in der Inhaltsliste und verwenden Sie den Befehl Alle Elemente auswählen mit… .
Anmerkung: Zum Finden einer bestimmten Oberfläche in der Inhaltsliste des Oberflächen-Katalogs können Sie die Funktion Oberflächenmaterial aufnehmen nutzen mit einem Element, das dieses Oberflächenmaterial verwendet.
4.
Alle Oberflächen aller ausgewählten Elemente werden jetzt im Auswahl-Paneel des Oberflächen-Katalogs aufgelistet.
5.
Wählen Sie im Inhalts-Paneel (Liste aller Projekt-Oberflächenmaterialien) das gewünschte neue Oberflächenmaterial aus.
6.
Klicken Sie im Auswahl-Paneel auf das Oberflächenmaterial, das Sie überschreiben wollen.
Dieses Oberflächenmaterial wird jetzt bei allen ausgewählten Elementen überschrieben.
7.
Beenden Sie den Paint-Modus. (Siehe Paint-Modus beenden.)
Entfernen der Oberflächenüberschreibung von ausgewählten Elementen
Sie können die Oberflächenüberschreibungen entfernen und für bestimmte Elemente wieder zu den in den Baustoffen definierten Oberflächenmaterialien zurückkehren:
1.
Wählen Sie im 3D-Fenster alle Elemente aus, von denen Sie die Überschreibungen entfernen wollen.
2.
Klicken Sie im Auswahl-Paneel des Oberflächen-Katalog auf den schwarzen Pfeil und verwenden Sie den Befehl Alle Oberflächenüberschreibungen entfernen.
Anmerkung: GDL Objekte verwenden keine Baustoffe. Daher hat der Befehl Alle Oberflächenüberschreibungen entfernen keine Auswirkungen auf Überschreibungen, die auf diese Objekte angewendet wurden. Zum Ändern ihrer Oberflächenmaterialien verwenden Sie die Objekteinstellungen.

Verwandte Inhalte

01_Configuration.05.42.1

Oberflächen-Katalog-Palette

Verwenden Sie den Oberflächen-Katalog als eine einfache Möglichkeit zum Überschreiben der Oberflächenmaterialien Ihrer Projektelemente. Für eine schrittweise Beschreibung des Arbeitsablaufs, siehe Oberflächen mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben …
NewFeatures.03.04.1

Oberflächen-Katalog

Verwenden Sie die neue Oberflächen-Katalogpalette zum Ändern von Elementflächen (Modellelemente oder GDL Objekte) im 3D-Fenster. Mit dem Oberflächen-Katalog erfolgt eine kreative Planung spontan, und sie ermöglicht eindrucksvolle Präsentationen…
01_Configuration.05.43.1

Oberflächen überschreiben in den Elementeinstellungen

Bei einem Modellelement hängt das Oberflächenmaterial von seinem Baustoff ab, der eine Oberfläche besitzt. Siehe Baustoffe . Bei Modellelementen können Sie jedoch die Oberflächenmaterial-Definition überschreiben und eine andere Oberfläche (oder mehrere…
01_Configuration.05.40.1

Über Oberflächen

Für eine realistische Darstellung Ihrer Planung können Sie Ihren Elementen Oberflächenmaterialien zuweisen. Oberflächenmaterialtypen umfassen Farbe, Textur und Lichteffekte. Oberflächenmaterialien können in den Fenstern 3D, Schnitt/Ansicht/IA, sowie im…

Oberflächen

In den folgenden Abschnitten wird beschrieben, wie in ARCHICAD mit Oberflächen gearbeitet wird: Über Oberflächen Oberflächen mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben Oberflächen überschreiben in den Elementeinstellungen 3D-Textur ausrichten Anzeige von…
Appendix_Tools.16.03.01

Wand-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen . Allgemeine Informationen finden Sie unter Wände . Wand - Teilfenster Geometrie und…
Appendix_Tools.16.09.1

Freiflächen-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen . Mit dem Freiflächenwerkzeug werden Oberflächen, umsäumte Oberflächen und Vollkörper erstellt…
Appendix_Tools.16.08.1

Decken-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen . Das Deckenwerkzeug wird verwendet, um Decken zu zeichnen und zu bearbeiten, die grundlegenden…
Appendix_Tools.16.04.01

Dach-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen . Allgemeine Informationen über die Erstellung und Bearbeitung von Dächern finden Sie unter…
Appendix_Tools.16.06.01

Unterzug-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen . Das Unterzugwerkzeug wird für einfache Definition von Unterzugstrukturen verwendet. Siehe…
Appendix_Tools.16.20.1

Morph-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen . Allgemeine Informationen über die Erstellung und Bearbeitung von Morphs finden Sie unter Morphs…