Oberflächen-Katalog-Palette

Verwenden Sie den Oberflächen-Katalog als eine einfache Möglichkeit zum Überschreiben der Oberflächenmaterialien Ihrer Projektelemente.
Für eine schrittweise Beschreibung des Arbeitsablaufs, siehe Oberflächen mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben.
Oberflächen-Katalog öffnen
Öffnen Sie die Oberflächen-Katalogpalette von einer der folgenden Stellen aus:
Fenster > Paletten > Oberflächen-Katalog
Dokumentation > Rendering, Animation etc. > Oberflächen-Katalog
dem Befehl Oberflächen-Katalog der 3D Visualisierungs-Symbolleiste
Anmerkung: Bevor Sie die Funktion Oberflächen-Katalog verwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie nicht im Verschneidungs-Modus “Altsystem” arbeiten. (Heben Sie die Markierung für diese Option unter Optionen > Projekt Präferenzen> Altsystem auf.)
Paneel Inhalt des Oberflächen-Katalogs
Standardmäßig listet das Inhalts-Paneel des Oberflächen-Katalogs (im Bild unten auf der linken Seite) alle Oberflächenmaterialien des aktuellen Projektes auf.
Der angezeigte Inhalt kann variieren, wenn Sie einen Suchbegriff eingegeben haben.
(Siehe Suchen nach Oberflächen.)
Doppelklicken Sie auf ein beliebiges Oberflächenmaterial, um das dazugehörige Dialogfenster Oberflächenmaterial-Einstellungen zu öffnen.
Das Inhalts-Paneel listet alle Oberflächen des aktuellen Projekts auf
Das Symbol Überschreibungs-Modus ist aktiv, wenn Sie sich im Paint-Modus befinden. (Siehe Oberflächen mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben.)
Verwenden Sie den Befehl Oberflächenmaterial aufnehmen, um beliebige Projektelemente anzuklicken und ihr Oberflächenmaterial im Oberflächen-Katalog auszuwählen.
Verwenden Sie das Suchfeld, um die Gruppe der angezeigten Oberflächen einzugrenzen und/oder um Ihrem Projekt neue Oberflächenmaterialien hinzuzufügen. (Siehe Suchen nach Oberflächen und Oberfläche zum Projekt hinzufügen, unten.)
Verwenden Sie die Befehle des Popup-Menüs, um die Anzeige der Palette anzupassen. (Siehe Oberflächen-Katalog anpassen, unten.)
Auswahl-Paneel des Oberflächen-Katalogs
Wenn ein Element im Projekt ausgewählt ist, werden alle Oberflächenmaterialien aller ausgewählten Elemente im Auswahl-Paneel des Oberflächen-Katalogs angezeigt (im Bild unten auf der rechten Seite).
Die Anzahl der ausgewählten Elemente und die Gesamtanzahl ihrer überschreibbaren Oberflächenmaterialien wird ebenfalls angezeigt.
Doppelklicken Sie auf ein beliebiges Oberflächenmaterial, um das dazugehörige Dialogfenster Oberflächenmaterial-Einstellungen zu öffnen.
Das Auswahl-Paneel listet alle Oberflächenmaterialien aller aktivierten Elemente auf
Sie können eventuell ein bestimmtes ausgewähltes Oberflächenmaterial nicht überschreiben, etwa wenn das Element oder seine Ebene gesperrt ist. In diesem Fall erscheint ein gelber Warnhinweis.
Auswahl-Teilfenster öffnen/schließen
Doppelklicken Sie auf den Teilerbalken zwischen den beiden Bereichen, um das Auswahl-Teilfenster zu öffnen bzw. zu schließen (oder klicken Sie auf den schwarzen Pfeil oben an dem Teilerbalken).
Oberflächen-Katalog anpassen
Verwenden Sie die Optionen im Popup zum Anpassen des Displays des Oberflächen-Katalogs:
Zeigen Sie eine Oberflächen-Vorschau für CineRender oder OpenGL Engine an
Wählen Sie die bevorzugte Größe der Oberflächenmaterial-Symbole
Wählen Sie aus, wie die beiden Paneele angeordnet werden sollen: horizontal oder vertikal
Suchen nach Oberflächen
Verwenden Sie das Suchfeld oben auf der Navigatorpalette, um eine bestimmte Oberfläche zu finden. Je nach Einstellung des Popup-Elements auf der rechten Seite des Such-Feldes sucht das System auf eine der folgenden Arten:
Im Projekt: Sucht in allen Oberflächenmaterial-Attributen dieses Projekts
In den geladenen Katalogen: Sucht in Oberflächenmaterial-Katalogen, die dem Bibliotheken-Manager hinzugefügt wurden
In BIMcomponents: Diese Option sucht nur in BIMcomponents, einer interaktiven Sammlung von Objekten und Oberflächen, die von ARCHICAD Nutzern beigesteuert oder von GRAPHISOFT zur Verfügung gestellt wurden.
Weitere Informationen finden Sie unter BIMcomponents.com.
Alle: Diese Option sucht an allen oben aufgeführten Stellen.
Die letzten vier gesuchten Elemente sind in der Suchhistorie aufgelistet.
Klicken Sie auf Suche löschen, um zum vollständigen Inhalts-Paneel zurückzukehren.
Oberfläche zum Projekt hinzufügen
Wenn Sie eine Oberflächenmaterial aus einem geladenen Katalog (mit einem Ordnersymbol gekennzeichnet) auswählen), klicken Sie auf die dann angezeigte Schaltfläche Zum Projekt hinzufügen.
Anmerkung: In Teamwork ist die Funktion Zum Projekt hinzufügen nur verfügbar, wenn Sie die Berechtigung “Oberflächenmaterial erstellen” haben.
Dieser Prozess führt folgende Aktionen durch:
Fügt das Oberflächenmaterial den Oberflächenmaterialien Ihres Projekts hinzu
Anmerkung: Da ein Oberflächenmaterial auch eine Vektorschraffur umfassen kann, kann das Hinzufügen eines neuen Oberflächenmaterials zum Projekt dazu führen, dass auch ein neues Schraffurattribut hinzugefügt wird: Wenn eine Schraffur mit genau dem gleichen Namen bisher noch nicht Teil des Projekts ist, wird sie als neu hinzugefügt.
Ruft den Überschreib-Modus auf
Zum Hinzufügen eines gefundenen Oberflächenmaterials aus BIMcomponents (mit einem Globus-Symbol gekennzeichnet) klicken Sie auf die dann angezeigte Schaltfläche Herunterladen & Einbetten.
Anmerkung: In Teamwork steht diese Funktion nur zur Verfügung, wenn Sie die Berechtigung “Oberflächenmaterial erstellen” haben.

Unterthemen

01_Configuration.05.43.1

Oberflächen überschreiben in den Elementeinstellungen

Bei einem Modellelement hängt das Oberflächenmaterial von seinem Baustoff ab, der eine Oberfläche besitzt. Siehe Baustoffe . Bei Modellelementen können Sie jedoch die Oberflächenmaterial-Definition überschreiben und eine andere Oberfläche (oder mehrere…
01_Configuration.05.44.1

3D-Textur ausrichten

Verwenden Sie die Befehle unter Planung > 3D Textur ausrichten zum Einstellen der Ausrichtung und des Ursprungs der Bauteiltexturen in 3D-Darstellungen. Diese Befehle stehen nur im 3D-Fenster bei ausgewählten Konstruktionselementen, deren…
01_Configuration.05.46.1

Oberflächendarstellung im 3D-Dokument

Ein 3D-Dokument hat seinen eigenen Einstellungsdialog. Legen Sie mit dem Teilfenster Modelldarstellung fest, wie die Oberflächen angezeigt werden sollen. Siehe 3D-Dokument-Einstellungen - Teilfenster Modelldarstellung . Im Gegensatz zu einem…
01_Configuration.05.47.1

Anzeige von Oberflächen in der Photorealistik

Verschiedene Rendering Engines haben unterschiedliche Möglichkeiten zur Anzeige von Oberflächenmaterialien. Wählen Sie die gewünschte Photorealistik-Engine im Dialogfenster Oberflächenmaterial-Einstellungen. Siehe Dialogfenster…

Verwandte Inhalte

01_Configuration.05.41.01

Oberflächen mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben

Bei einem Modellelement hängt das Oberflächenmaterial von seinem Baustoff ab, der eine Oberfläche besitzt. Siehe Baustoffe . Sie können die Oberflächenmaterial-Definition eines Bauteil-Baustoffs überschreiben und eine andere Oberfläche (oder mehrere…