Ebenenkombinationen

Ebenen-Kombinationen sind benannte Sets von Ebenen-Einstellungen.
Sie können beispielsweise eine Ebenenkombination “Alle sichtbar, 3D-Elemente schützen” einrichten, in der alle Ebenen sichtbar sind, wobei jedoch die 3D-Modellelemente geschützt sind und daher nicht bearbeitet werden können. Sie können diese Ebenenkombination nur bei der Arbeit mit 2D-Funktionen wie beispielsweise der Bemaßung verwenden, um versehentliche Änderungen an den Gebäudeelementen zu verhindern.
Jede Darstellung kann eine andere, in den Zeichnungs-Einstellungen definierte Ebenenkombination haben.
ARCHICAD wird mit einem Standard-Set von Ebenenkombinationen ausgeliefert. Ebenen-Kombinationen sind im linken Teil des Dialogfensters Ebeneneinstellungen aufgelistet; einzelne Ebenen sind auf der rechten Seite aufgeführt.
Die derzeit aktive Ebenenkombination wird als ausgewählt angezeigt.
Zuweisen einer Ebenenkombination
Um dem Projekt eine Ebenenkombination zuzuweisen, wählen Sie eine der nachstehenden Möglichkeiten:
Öffnen Sie das Dialogfenster Ebenen-Einstellungen. Wählen Sie eine Ebenenkombination in der Liste im linken Teil aus, und klicken Sie anschließend auf OK, um das Dialogfenster zu schließen.
Verwenden Sie das Popup Ebenenkombination in der Schnell-Optionen Palette.
Wechseln Sie zu Dokumentation > Ebenen und klicken Sie auf eine der hier aufgelisteten Ebenengruppen.
Neue Ebenenkombination erstellen
So erstellen Sie eine neue Ebenenkombination:
1.
Öffnen Sie das Dialogfenster Ebenen-Einstellungen.
2.
Legen Sie den Status (geschützt/entsichert, sichtbar/ausgeblendet, massiv/Drahtmodell) der einzelnen rechts aufgelisteten Ebenen nach Bedarf fest. Nutzen Sie die Hilfen bei Sortierung und Auswahl, um den Status mehrerer Ebenen gleichzeitig festzulegen.
Sie finden ausführliche Informationen zu diesen Bedienelementen in Dialogfenster Ebeneneinstellungen.
3.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu (unter der Liste der Ebenenkombinationen) und geben dieser Ebenengruppe einen eigenen Namen.
Ebenenkombination ändern
So ändern Sie eine bestehende Ebenenkombination:
1.
Wählen Sie die Ebenenkombination in der Liste auf der linken Seite aus
2.
Nehmen Sie auf der rechten Seite die erforderlichen Anpassungen an den einzelnen Ebenen vor
3.
Klicken Sie auf den Aktualisieren-Button.
Ändern Sie den Ebenenstatus in mehreren Ebenen-Kombinationen
Durch die Auswahl einer einzelnen Ebene in der Ebenenliste (auf der rechten Seite der Dialogbox) können Sie deren Status in den verschiedenen Ebenenkombinationen (auf der linken Seite) modifizieren.
Nachfolgend haben wir beispielsweise die Ebene der Treppen auf der rechten Seite ausgewählt. Auf der linken Seite sehen Sie jetzt den Status für die Treppen-Ebene entsprechend der Definition in den einzelnen Ebenenkombinationen.
Auf der Seite der Ebenenkombinationen können Sie den Status der Treppenebene in einer beliebigen Ebenenkombination oder in allen Ebenenkombinationen direkt ändern (z. B. von Sichtbar in Unsichtbar): gehen Sie hierzu in der Liste der Kombinationen eine nach der anderen durch und klicken Sie nach Bedarf auf die Statussymbole für die Treppen-Ebene. Die Ebenen-Kombinationen werden jetzt entsprechend neu definiert. (Sie brauchen nicht auf Aktualisieren zu klicken.)
Suchen und Aktivieren von Elementen aufgrund der Ebenenkombinationen
Die Funktion Suchen und aktivieren (Bearbeiten > Suchen und aktivieren) ermöglicht Ihnen das Einrichten der Kriterien, mit denen Sie Elemente im Projekt suchen und aktivieren können.
Eines der Kriterien, die Sie verwenden können, ist “Ebenenkombination”. Fügen Sie im Dialogfenster Suchen und aktivieren das Kriterium “Ebenenkombination” hinzu, und wählen Sie anschließend eine der definierten Ebenenkombinationen Ihres Projektes aus. Das bedeutet, das Programm sucht und findet die Elemente, die gemäß der von Ihnen ausgewählten Ebenenkombination sichtbar sind.

Verwandte Inhalte

Ebenen­kombinationen

Ebenenkombinationen sind benannte Sets von Ebenen-Einstellungen. Sie können beispielsweise eine Ebenenkombination “Alle sichtbar, 3D-Elemente schützen” einrichten, in der alle Ebenen sichtbar sind, wobei jedoch die 3D-Modellelemente geschützt sind und…

Dialogfenster Ebeneneinstellungen

In diesem Dialogfenster können Sie Ebenen erstellen, bearbeiten und verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter Ebenen und Ebenenkombinationen . Zum Anzeigen der Ebenen-Einstellungen wählen Sie eine der nachstehenden Möglichkeiten: Optionen…

Dialogfenster Ebeneneinstellungen

In diesem Dialogfenster können Sie Ebenen erstellen, bearbeiten und verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter Ebenen und Ebenenkombinationen. Zum Anzeigen der Ebenen-Einstellungen wählen Sie eine der nachstehenden Möglichkeiten: Optionen >…

Berechtigungen in ARCHICAD

Diese Berechtigungen ermöglichen einem ARCHICAD-Nutzer das Erstellen, Löschen/Ändern und/oder Verwalten bestimmter Datentypen in Teamwork-Projekten mit ARCHICAD. Die folgenden Berechtigungen wurden für Teamwork-Projekte vordefiniert. Die meisten sind…

Attributmanager

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mit Optionen > Elementattribute > Attribute-Manager . Die Anzeige des Dialogfensters kann einen Moment dauern, da alle Attribute des Projektes aufgelistet werden müssen. Dieses Dialogfenster ermöglicht Ihnen das…

Attributmanager

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mit Optionen > Elementattribute > Attribute-Manager . Die Anzeige des Dialogfensters kann einen Moment dauern, da alle Attribute des Projektes aufgelistet werden müssen. Dieses Dialogfenster ermöglicht Ihnen das…

Erstellen eines Ausschnitts

Zum Erstellen eines neuen Ausschnittes öffnen Sie das Projekt in dem jeweiligen Fenster (Grundriss, Schnitt/Ansicht/IA, 3D-Dokument, Detail, Arbeitsblatt, 3D, Interaktive Auswertung oder Liste) und passen Sie einige oder alle Darstellungseinstellungen…

Organisator-Palette

Der Organisator gehört zum Navigator und wird vom Navigator aus geöffnet. Er umfasst im Wesentlichen die gleichen Bedienelemente, hat jedoch eine doppelte Baumstruktur, um das Verschieben und Kopieren von Ansichten/Ausschnitten und Layouts aus einer…

Projekt-Einstellungen

Im Idealfall definieren Sie in der Projekteinrichtungsphase folgende Punkte: Das “Skelett” Ihres Projekts einschließlich seiner Geschoss-Struktur und der wichtigsten Navigator-Ausschnitt-Sets, mit denen Sie arbeiten wollen. Die…