Optimieren

Sie können die Größe Ihrer Darstellung so anpassen, dass sie alle im Projekt platzierten Elemente enthält. Somit haben Sie eine gute Möglichkeit zu prüfen, ob Sie versehentlich während der numerischen Eingabe oder während einer Multiplikationsoperation etwas in entfernten Bereichen Ihres Fensters abgelegt haben.
Wählen Sie den Befehl Ansicht > Optimieren aus oder klicken Sie auf die entsprechende Verknüpfung in der unteren Bildlaufleiste des aktiven Fensters.
Wenn die aktuelle Ansicht gedreht wurde, bleibt die Drehung bestehen.
Ein weiteres Tastaturkürzel: Doppelklicken Sie mit der mittleren Maustaste (Mausrad) zum Optimieren (nur Windows).
Sie können die Einstellung “Optimieren” eines Fensters als Teil der Zeichnungs-Einstellungen einer beliebigen Ansicht sichern: Wählen Sie “Optimieren” im Zoom-Popup des Teilfensters”2D/3D-Dokumente” der Zeichnungs-Einstellungen aus.
Listenfenster enthalten eine zusätzliche Verknüpfung in ihrer unteren Bildlaufleiste, mit dem Sie die Breite der erzeugten Liste an die aktuelle Fenstergröße anpassen können.

Verwandte Inhalte

FitInWindowZoom

Optimieren

Sie können die Größe Ihrer Darstellung so anpassen, dass sie alle im Projekt platzierten Elemente enthält. Somit haben Sie eine gute Möglichkeit zu prüfen, ob Sie versehentlich während der numerischen Eingabe oder während einer Multiplikationsoperation…
07_Interoperability.13.61.1

Anzeige des Punktwolkenobjekts optimieren

Verwenden Sie das Paneel Individuelle Einstellungen eines Punktwolkenobjekts, um seine Anzeige zu ändern und die Arbeit damit leichter zu gestalten. Einheiten- und Maßstabseinstellungen: Sie können das Objekt mit den Modell-Maßstabseinstellungen nach…
DiffuseDepth1

Globale Beleuchtung

Die globale Beleuchtung (Global Illumination, kurz GI) ist eine hoch entwickelte Methode zum Erzielen realistischer Beleuchtungseffekte in Ihrem Modell. Mit dem Algorithmus werden nicht nur die Effekte direkter Lichtquellen, sondern auch indirekte…

Navigation im 3D-Fenster

Anmerkung: Allgemeine Informationen zum Aufrufen des 3D-Fensters und zum Einrichten von Perspektive und Axonometrie finden Sie im Kapitel 3D-Fenster . Im 3D-Fenster können Sie mit den meisten grundlegenden 2D-Navigationsmethoden navigieren. Tastatur…
PhysicalSkyDetailed

Umgebung: Physikalischer Himmel

Der physikalische Himmel ist eine Gesamtkonstellation aus mehreren Objekten und deren Eigenschaften (Sonne, Wetter, Wolken, Nebel, Regenbogen, Atmosphäre). Er dient als Hintergrundbild und sorgt auch für Beleuchtungseffekte. Der physikalische Himmel ist…
Appendix_Settings.15.154.1

Irradiance Cache

Diese Parameter sind verfügbar, wenn unter GI Mode die Option IR ausgewählt ist. Die vordefinierten Werte in diesen zusätzlichen Einstellungen müssen im Normalfall nicht geändert werden. Allgemein Interpolationsmethode Zur Berechnung des Übergangs…
Appendix_Settings.15.137.01

Umgebung: Physikalischer Himmel

Der physikalische Himmel ist eine Gesamtkonstellation aus mehreren Objekten und deren Eigenschaften (Sonne, Wetter, Wolken, Nebel, Regenbogen, Atmosphäre). Er dient als Hintergrundbild und sorgt auch für Beleuchtungseffekte. Der physikalische Himmel ist…
02_Interaction.06.004.01

Zoom

Sie können in den 2D- und 3D-Fenstern mit der Zoom-Funktion Zeichnungsbereiche vergrößern oder verkleinern (mehr Elemente anzeigen). Das Zoom-Bedienelement in der unteren Bildlaufleiste zeigt Ihnen den aktuellen Zoom an. Zur Rückkehr zur…
ZoomButtons

Zoom

Sie können in den 2D- und 3D-Fenstern mit der Zoom-Funktion Zeichnungsbereiche vergrößern oder verkleinern (mehr Elemente anzeigen). Das Zoom-Bedienelement in der unteren Bildlaufleiste zeigt Ihnen den aktuellen Zoom an. Zur Rückkehr zur…