Rasterfang-Funktion

Die Rasterfang-Funktion ermöglicht eine präzise grafische Ausrichtung von Elementen in gleichmäßigen Abständen. Wenn der Rasterfang aktiv ist, können Sie nur von einem Rasterschnittpunkt zum nächsten zeichnen; das Raster “fängt” den Cursor, sodass er zum jeweils nächsten Rasterknoten springt. So können Sie auch bei niedrigem Zoom-Faktor den Cursor exakt positionieren.
Wenn der Rasterfang aktiv ist, beschränkt er die Cursorbewegung auf die Knoten des Konstruktionsrasters oder des Fangrasters. Ein kleiner Punkt, der von Rasterpunkt zu Rasterpunkt springt, kennzeichnet die aktuelle Cursorposition.
Die Parameter aller Raster werden unter Ansicht > Raster- & Bearbeitungsebenen-Optionen > Raster-Einstellungen… definiert.
Siehe auch Rastersystem.
Zum Deaktivieren dieser Funktion (beispielsweise zum Platzieren eines Möbelstücks an einer rasterfreien Position) können Sie die Rasterfunktion durch Drücken der Taste F7 ausschalten und wieder aktivieren.
Rasterfang aktivieren
Zum Aktivieren der Rasterfang-Funktion führen Sie eine der folgenden Aktionen durch:
Verwenden Sie das Tastaturkürzel F7.
Wählen Sie Fangraster oder Konstruktionsraster in Ansicht > Rasterfang-Optionen aus.
Verwenden Sie den Menübefehl Ansicht > Rasterfang. Die Fangfunktion arbeitet mit dem zuletzt verwendeten Rastertyp, entweder Konstruktionsraster oder Fangraster.
Wählen Sie das Fangraster oder das Konstruktionsraster im Rastermenü der Standard-Symbolleiste oder über das Koordinatenfenster aus.
Wählen Sie eine der Schaltflächen Konstruktionsraster oder Fangraster im Dialogfenster Rastereinstellungen aus.
Rasterfang deaktivieren
Deaktivieren der Rasterfang-Funktion:
Verwenden Sie das Tastaturkürzel F7.
Verwenden Sie den Menübefehl Ansicht > Rasterfang (deaktivieren Sie die Umschaltung).
Rasterfang-Umschaltung: Konstruktionsraster versus Fangraster
Wenn Sie zwischen der Verwendung des Fangrasters und des Konstruktionsrasters hin und her wechseln, können Sie zum einfachen Umschalten der Rasterfangfunktion das Tastaturkürzel Umsch+S (in der deutschen Version nicht belegt) verwenden.
Dieses Tastaturkürzel schaltet um zwischen: Kein Fangen; Fangen am Konstruktionsraster und Fangen am Fangraster.

Verwandte Inhalte

Rasterfang-Funktion

Die Rasterfang -Funktion ermöglicht eine präzise grafische Ausrichtung von Elementen in gleichmäßigen Abständen. Wenn der Rasterfang aktiv ist, können Sie nur von einem Rasterschnittpunkt zum nächsten zeichnen; das Raster “fängt” den Cursor, sodass er…

Rastersystem

Es stehen zwei Rastersysteme zum einfacheren Erstellen von Entwürfen zur Verfügung: das Konstruktionsraster und das Fangraster . Sie können diese Raster über Ansicht > Raster- & Bearbeitungsebenen-Optionen > Raster-Einstellungen... einrichten…

Rastersystem

Es stehen zwei Rastersysteme zum einfacheren Erstellen von Entwürfen zur Verfügung: das Konstruktionsraster und das Fangraster . Sie können diese Raster über Ansicht > Raster- & Bearbeitungsebenen-Optionen > Raster-Einstellungen... einrichten…

Dialogfenster Rastereinstellungen

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mit dem Befehl Ansicht > Raster- und Bearbeitungsebenen-Optionen > Raster-Einstellungen... Das Raster ist in 2D- und 3D-Fenstern sichtbar. Für allgemeine Informationen über diese Funktion siehe Rastersystem …

Dialogfenster Rastereinstellungen

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mit dem Befehl Ansicht > Raster- und Bearbeitungsebenen-Optionen > Raster-Einstellungen... Das Raster ist in 2D- und 3D-Fenstern sichtbar. Für allgemeine Informationen über diese Funktion siehe Rastersystem…

Einschränkung auf Parallel und Lotrecht

Verwenden Sie diese Befehle, um neue Elemente zu zeichnen, die parallel oder lotrecht zu einer Referenzlinie oder einer vorhandenen Elementkante liegen. Die Befehle Einschränkung auf Parallel und Lotrecht stehen über die Zeichenhilfen-Symbolleiste zur…

Verwenden von Fangrichtungen

Durch die Beschränkung der Zeichnungsrichtung können Sie neue Elemente präzis ausrichten oder verbinden. Gehen Sie zur Verwendung der orthogonalen Richtungs-Sets zum Zeichnen eines neuen Elements wie folgt vor: 1. Vergewissern Sie sich, dass die…

Verwenden von Fangrichtungen

Durch die Beschränkung der Zeichnungsrichtung können Sie neue Elemente präzise ausrichten oder verbinden. Gehen Sie zur Verwendung der orthogonalen Richtungs-Sets zum Zeichnen eines neuen Elements wie folgt vor: 1. Vergewissern Sie sich, dass die…

Einschränkung auf Parallel und Lotrecht

Verwenden Sie diese Befehle, um neue Elemente zu zeichnen, die parallel oder lotrecht zu einer Referenzlinie oder einer vorhandenen Elementkante liegen. Die Befehle Einschränkung auf Parallel und Lotrecht stehen über die Zeichenhilfen-Symbolleiste zur…

Koordinaten Palette

Anmerkung: Die Koordinaten-Palette ist standardmäßig nicht sichtbar. Um es anzuzeigen, wählen Sie seinen Namen aus dem Menü Fenster > Paletten . Verwenden Sie das Kontextmenü zum Anzeigen dieser Palette in horizontaler/vertikaler oder…

Koordinaten Palette

Die Koordinatenpalette ist nur sichtbar, wenn Sie Koordinaten aus der Liste Fenster > Paletten wählen. Von links nach rechts enthält die Koordinatenpalette folgende Steuerungselemente: Benutzerursprung: Setzt den Nullpunkt auf eine vom Anwender…