Verändern von Polygonen und verketteten Elementen

Polygonknoten verschieben
Zum Verschieben eines Knotens eines ausgewählten Polygons (einschließlich einer Polygonalwand) klicken Sie auf den Knoten und verwenden Sie die Option Knotenpunkt verschieben der Pet-Palette.
Die beiden benachbarten Kanten folgen der Streckbewegung und die Form des Polygons wird entsprechend geändert.
Versatz Polygonkante
Zum Anwenden eines Versatzes auf eine vollständige Seite eines ausgewählten Polygons klicken Sie auf eine Kante und verwenden Sie die Option Versatz Kante der Pet-Palette. Dadurch werden die benachbarten Kanten gestreckt.
Diese Versatz-Funktion ist für Kettenelemente wie auch für Polygone verfügbar. Ausgewählte Elemente werden temporär als Polygon behandelt und alle Veränderungs-Optionen der Pet-Palette stehen zur Verfügung.
Im Beispiel unten muss die Kettenwand auf der rechten Seite ein wenig weiter weg verschoben werden, während ihre Verbindung zu den beiden horizontalen Wänden erhalten bleiben soll. Wählen Sie alle drei Wände aus, klicken irgendwo auf die Kante der Wand auf der rechten Seite und wählen Sie das entsprechende Symbol in der Pet-Palette aus. Klicken Sie, wenn Sie mit dem neuen Abstand zufrieden sind.
Kantenversatz – Konstante Fläche
Diese Option ist nur für Raumpolygone verfügbar.
Versatz Aller Polygonkanten
Hinzufügen und Abziehen von Polygonformen
Sie können mit der Pet-Palette die Form eines Polygonelements hinzufügen oder neue Polygone davon abziehen. (Dies funktioniert auch mit mehreren ausgewählten Elementen.)
Gehen Sie zum Hinzufügen eines neuen Polygons zu dem vorhandenen wie folgt vor:
Wählen Sie das Polygon aus und klicken Sie auf eine Kante oder einen Knoten. Wählen Sie in der Pet-Palette das Symbol mit dem Zeichen + (Zum Polygon hinzufügen) aus.
Zeichnen Sie die neue Polygonform. Sie muss sich mit der ausgewählten schneiden oder zumindest eine gemeinsame Kante haben.
Klicken Sie, um das Zeichnen der neuen Form abzuschließen, die automatisch der neuen hinzugefügt wird.
Der Prozess ist beim Abziehen einer Form von einem Polygon der gleiche, nur das Sie das Symbol mit dem Zeichen (Vom Polygon abziehen) auswählen.
Sie können auch den “Zauberstab” zum Hinzufügen/Abziehen einer Polygonform verwenden.

Verwandte Inhalte

Verändern von Polygonen und verketteten Elementen

Polygonknoten verschieben Zum Verschieben eines Knotens eines ausgewählten Polygons (einschließlich einer Polygonalwand) klicken Sie auf den Knoten und verwenden Sie die Option Knotenpunkt verschieben der Pet-Palette. Die beiden benachbarten Kanten…

Ändern der Größe von Elementen

Verschiedene Elementtypen haben unterschiedliche charakteristische Dimensionen: Länge, Weite, Höhe, Dicke, Öffnungswinkel, etc. Einige dieser Bemaßungen lassen sich am einfachsten numerisch ändern durch Auswählen des Elements, Öffnen seines…

Ändern der Größe von Elementen

Überblick über das Ändern der Elementgröße Strecken von Wänden Ändern geneigter Wände und Stützen Ändern von Unterzügen Trimmen von Elementen an Schnittpunkten Verändern von Polygonen und verketteten Elementen Strecken mit dem Markierungsrahmen Höhe…

Erstellung von Raumflächen

In den Raum-Einstellungen legen Sie die Parameter Ihrer Raumfläche fest - z. B. Name, Kategorie, Höhe sowie Inhalt des Raumstempels. Dann können Sie die Raumform entweder im Grundriss oder im 3D-Fenster definieren. Die Unterseite jeder Raumfläche…

Erstellung von Raumflächen

In den Raum-Einstellungen legen Sie die Parameter Ihrer Raumfläche fest - z. B. Name, Kategorie, Höhe sowie Inhalt des Raumstempels. Dann können Sie die Raumform entweder im Grundriss oder im 3D-Fenster definieren. Die Unterseite jeder Raumfläche…

Fassadenbegrenzung bearbeiten

Wählen Sie zum Bearbeiten der Fassadenbegrenzung die Fassade aus und rufen Sie den Fassaden-Bearbeitungsmodus auf. Da die Begrenzung Teil des Schemas ist, vergewissern Sie sich, dass das Schema im Bearbeitungsmodus eingeblendet ist. In diesem Beispiel…

Fassadenbegrenzung bearbeiten

Wählen Sie zum Bearbeiten der Fassadenbegrenzung die Fassade aus und rufen Sie den Fassaden-Bearbeitungsmodus auf. Da die Begrenzung Teil des Schemas ist, vergewissern Sie sich, dass das Schema im Bearbeitungsmodus eingeblendet ist. In diesem Beispiel…