Zusätzliche Datenzuordnung und -Eingabe

Neben den Informationen, die direkt aus dem Gebäudemodell gewonnen werden, gibt es zwei weitere, zur Energieberechnung erforderliche Angaben:
Eigenschaften der Raumbegrenzungen (Strukturen und Öffnungen)
Zusätzliche Daten zum Gebäude
Die Eingabe dieser Daten und Definitionen werden in den folgenden Abschnitten beschrieben:
Öffnen Sie die Palette Energiemodell-Überprüfunge mittels des Menüpunktes Planung > Energiebewertung. Die drei Registerkarten dieser Palette (Zonen, Strukturen und Öffnungen) listen Daten auf, die aus der automatischen Modellgeometrie-Analyse gewonnen wurden. Zusätzliche Daten über die Informationen hinaus, die aus dem Gebäudemodell abgeleitet wurden, müssen dem Energiemodell in den Listen Zonen, Strukturen und Öffnungen zugewiesen werden.
Die Felder der Modellüberprüfungs-Palette, die zusätzliche Daten enthalten, werden zunächst mit Standardwerten gefüllt. Sie können eine Feinabstimmung des Gebäude-Energiemodells vornehmen, indem Sie diese Daten mit den Schaltflächen in den Listen manuell bearbeiten.
Zum Ändern der Werte einer beliebigen Eigenschaft wählen Sie die entsprechende Eigenschaft in der Liste aus.
In der Listenansicht können Sie mehrere Einträge bearbeiten. Wählen Sie den ersten Eintrag aus, der geändert werden muss. Fügen Sie dieser Auswahl anschließend weitere Einträge hinzu, indem Sie den Cursor bei gedrückter linker Maustaste über die gewünschten Einträge ziehen, oder indem Sie auf weitere Einträge klicken, während Sie die Taste Strg/Cmd oder die Umschalttaste gedrückt halten. Verwenden Sie die Schaltflächen, die bei der ersten aktivierten Zeile angezeigt werden, um Eigenschaften aller ausgewählten Listeneinträge zu ändern.
Wenn Daten der Listeneinträge für die Energiebewertung nicht ausreichen, werden diese Zeilen automatisch blassrot hervorgehoben und ein Warnsymbol (Ausrufezeichen in einem gelben Dreieck) erscheint in dem betreffenden Datenfeld.

Unterthemen

Einstellungen der Zonen-Eigenschaften

Um eine Energiesimulation durchführen zu können, müssen für jede Zone drei Eigenschaften-Sets festgelegt werden. Diese wichtigen Zonen-Eigenschaften-Sets sind: Räume, ein Nutzungsprofil und ein Gebäudeausrüstungsset. Räume , aus denen die Zone…

Eigenschaften der Strukturen

U-Wert (R-Wert) Rechner Der U-Wert ist der Wärmedurchgangskoeffizient der ausgewählten Struktur. Verwenden Sie den U-Wert Rechner zum Berechnen der thermisch-physikalischen Eigenschaften der Strukturen Ihres Projekts auf Basis der thermischen…

Eigenschaften der Öffnungen

Die Registerkarte Öffnungen der Palette Energiemodell-Überprüfung listet die Daten aller Öffnungen in der Gebäudehülle und in den internen Zonengrenzen auf. Zum Ändern der physikalischen Eigenschaften für das ausgewählte Öffnungselement ändern Sie…

Klimadaten

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mittels des Ausklappmenüs oben rechts in der Palette Energiemodell-Überprüfung, über Planung > Energiebewertung > Klimadaten... oder über das Dialogfenster Umgebungseinstellungen . Klimadatenquelle Wählen Sie eine…

Umgebungseinstellungen

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mittels des Ausklappmenüs oben rechts in der Palette Energiemodell-Überprüfung oder über Planung > Energiebewertung > Umgebungseinstellungen... . Das Dialogfenster Umgebungseinstellungen bietet: Links zu…

Nutzungsprofile

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mittels des Ausklappmenüs oben rechts in der Palette Energiemodell-Überprüfung, über Planung > Energiebewertung > Nutzungsprofile..., oder über den Befehl Optionen > Element-Attribute > Nutzungsprofile...…

Gebäudetechnik

Verwenden Sie dieses Dialogfenster, um die Parameter der Gebäudeausrüstung festzulegen. Die Gebäudeausrüstung hält, gemäß der Angaben im Dialogfenster Nutzungsprofile, für die Zonen Ihres Gebäudemodells die internen Komfortbedingungen aufrecht. Sie…

Energiequellen-Faktoren

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mittels des Ausklappmenüs oben rechts in der Palette Energiemodell-Überprüfung oder über Planung > Energiebewertung > Energiequellen-Faktoren... . Primäre Energiefaktoren und CO 2 -Emissionsfaktoren Für jede…

Energiekosten

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mittels des Ausklappmenüs oben rechts in der Palette Energiemodell-Überprüfung oder über Planung > Energiebewertung > Energiekosten... . Geben Sie oben im oberen Bereich des Fensters den Namen oder die Abkürzung der…

Verwandte Inhalte

Zusätzliche Datenzuordnung und -Eingabe

Neben den Informationen, die direkt aus dem Gebäudemodell gewonnen werden, gibt es zwei weitere, zur Energieberechnung erforderliche Angaben: Eigenschaften der Raumbegrenzungen (Strukturen und Öffnungen) Zusätzliche Daten zum Gebäude Die…

Hinweisnachrichten

Das Dialogfenster “Hinweisnachrichten” wird angezeigt, wenn: die erforderlichen Eingangsdaten noch nicht vollständig vorliegen Siehe Zusätzliche Datenzuordnung und -Eingabe . Simulations-Fehler vorliegen Siehe Dynamisches VIP-Core…

Hinweisnachrichten

Das Dialogfenster “Hinweisnachrichten” wird angezeigt, wenn: die erforderlichen Eingangsdaten noch nicht vollständig vorliegen Siehe Zusätzliche Datenzuordnung und -Eingabe. Simulations-Fehler vorliegen Siehe Dynamisches VIP-Core…

Bewertung der Energieleistung - PDF-Report

PDF Kopfzeile Die PDF-Kopfzeile zeigt individuelle Projektinformationen, die im Dialogfenster Kopfzeile/Fußnoten-Einstellungen definiert wurden. Schlüsselwerte Der Abschnitt Schlüsselwerte des PDF Bewertungsberichts zeigt die wichtigsten Projektdaten…

Bewertung der Energieleistung - PDF-Report

PDF Kopfzeile Die PDF-Kopfzeile zeigt individuelle Projektinformationen, die im Dialogfenster Kopfzeile/Fußnoten-Einstellungen definiert wurden. Schlüsselwerte Der Abschnitt Schlüsselwerte des PDF Bewertungsberichts zeigt die wichtigsten Projektdaten…

Energiebewertung

Dank der Integration in die ArchiCAD Umgebung bietet die Energiebewertung bedienerfreundliche Arbeitsabläufe, um dynamische Gebäude-Energieberechnungen für Projekte aller Größen durchzuführen. Die Energiebewertung verwendet die gleiche dynamische…

Energiebewertung

Dank der Integration in die ARCHICAD Umgebung bietet die Energiebewertung bedienerfreundliche Arbeitsabläufe, um dynamische Gebäude-Energieberechnungen für Projekte aller Größen durchzuführen. Die Energiebewertung verwendet die gleiche dynamische…