3D Elemente als Bibliothekselemente sichern

1.
Erstellen Sie die gewünschten 3D-Elemente innerhalb des Projektes mit den Konstruktionswerkzeugen von ARCHICAD (Decke, Wand, Freifläche, Dach usw.) im Plan.
Sie können beispielsweise einen Tisch erstellen, dessen Tischplatte mit dem Deckenwerkzeug und dessen Beine mit dem Stützenwerkzeug erzeugt wurden.
2.
Wählen Sie die gewünschten Elemente entweder im Grundriss oder im 3D-Fenster aus.
Anmerkung: Sofern Sie keine spezielle 3D-Projektion einrichten (z. B. Axonometrie-Ansicht), wird das Objekt aus dem 3D-Fenster immer in seiner Aufsicht gesichert.
Um eine spezielle Projektion zu verwenden, siehe 3D-Projektionsart eines Objekts einstellen.
Anmerkung: Wenn nicht alle Linien des Modells im 2D-Symbol angezeigt werden sollen, verwenden Sie Verdeckte Kanten oder die Schattierungsdarstellung unter Ansicht > 3D-Darstellungsmodus.
3.
Wählen und sichern Sie das Objekt mit dem Befehl Ablage > Bibliotheken und Objekte > Auswahl sichern als… und wählen Sie Objekt.
Wenn Sie ein Objekt aus dem 3D-Fenster sichern, werden Sie daran erinnert, dass seine Aufsicht als Grundrissansicht verwendet wird, es sei denn, Sie richten eine spezielle 3D-Projektion (z. B. eine axonometrische Ansicht) ein.
Um eine spezielle Projektion zu verwenden, siehe 3D-Projektionsart eines Objekts einstellen.
4.
Geben Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfenster Objekt sichern einen Namen ein und wählen Sie den gewünschten Speicherort für das Objekt aus, oder klicken Sie auf Neuer Ordner, um einen neuen Zielordner zu erstellen. Standardmäßig wird das Objekt in der Eingebetteten Bibliothek des Projekts gesichert. Es wird empfohlen, individuell angepasste, projektspezifische Objekte in Ihrer Eingebetteten Bibliothek zu sichern.
5.
Klicken Sie auf Sichern.
6.
Das Dialogfenster Objekt-Grundeinstellungen ändern erscheint. Hier können Sie die Standard-Oberflächenmaterialien, Schraffuren und Stifte des neuen Bibliothekselements definieren. Sogar nach dem Platzieren des Bibliothekselements können Sie eine weitere Feinabstimmung dieser Attribute in den Objekt-Einstellungen vornehmen.
Zum Hinzufügen von Informationen zu Ihrem neuen Bibliothekselement (z. B. Schlüsselwörter, um die Suche in Objekteinstellungen oder in BIMcomponents zu vereinfachen), klicken Sie außerdem auf Details ändern unten links.
7.
Klicken Sie auf OK.
8.
Platzieren Sie das Objekt mit dem Objektwerkzeug. Beachten Sie, dass das erstellte Objekt gestreckt werden kann, doch beim Strecken verzerrt wird, da es ohne parametrische Scripts erstellt wurde.
Informationen zum Bearbeiten des resultierenden GDL-Bibliothekselementes finden Sie in Eigene Bibliothekselemente und Komponenten bearbeiten.
3D-Projektionsart eines Objekts einstellen
Stellen Sie im Dialogfenster Ansicht > 3D-Darstellungsmodus > Standort & Projektionsart (Parallelprojektion) die gewünschte Projektionsart ein. ARCHICAD dreht das Bibliothekselement automatisch entsprechend dieser Einstellung.
Wenn das Modell zum Beispiel auf der Seite liegend dargestellt wird (siehe das Stuhlobjekt unten), legen Sie folgendes fest: Ansicht, Blickrichtung = 90°.

Verwandte Inhalte

3D Elemente als Bibliothekselemente sichern

1. Erstellen Sie die gewünschten 3D-Elemente innerhalb des Projektes mit den Konstruktionswerkzeugen von ArchiCAD (Decke, Wand, Freifläche, Dach usw.) im Plan. Sie können beispielsweise einen Tisch erstellen, dessen Tischplatte mit dem…

Über Solid Element-Befehle

Mit Solid Element-Befehlen können Sie komplexe Formen durch Verwendung Boole’scher Operationen, wie beispielsweise Abzug, Vereinigung oder Schnittmenge erstellen. Das Ergebnis ist assoziativ: Wenn Sie die Position oder die Attribute der an der Operation…

Über Solid Element-Befehle

Solid-Operationen mit Elementen können in allen Modell-Fenstern durchgeführt werden durch Auswahl einer der folgenden Optionen: Planung > Solid Element-Befehle Verbinden > Solid Element-Befehle im Kontextmenü eines geeigneten…