Ändern des Winkels von Unterzugendflächen

Wenn Sie Unterzug-Enden mit freier Winkelausrichtung anbringen wollen, gehen Sie nach folgender Methode vor:
1.
Zeichnen Sie den Unterzug.
2.
Setzen Sie im Dialogfenster Unterzugeinstellungen die Unterzugsdicke auf Null, um einen zweiten (virtuellen) Unterzug zeichnen zu können.
3.
Zeichnen Sie den virtuellen Unterzug mit der gewünschten Winkelausrichtung. Beginnen Sie dabei am Ende der Bezugsachse für den ersten Unterzug (siehe die nachfolgende Abbildung).
4.
Klicken Sie, um den Unterzug mit der Stärke Null abzuschließen und zeigen Sie das Ergebnis in 3D an.
5.
Retuschieren Sie die Darstellung im Grundriss, indem Sie die Lücke durch Hinzufügen eines Liniensegments schließen.

Verwandte Inhalte

Ändern des Winkels von Unterzugendflächen

Wenn Sie Unterzug-Enden mit freier Winkelausrichtung anbringen wollen, gehen Sie nach folgender Methode vor: 1. Zeichnen Sie den Unterzug. 2. Setzen Sie im Dialogfenster Unterzugeinstellungen die Unterzugsdicke auf Null, um einen zweiten…

Unterzüge

Unterzüge in ArchiCAD sind horizontale oder geneigte Konstruktionselemente mit vertikalen Endflächen. Standard-Unterzüge haben einen rechteckigen Querschnitt. Sie können jedoch auch ein komplexes Profil verwenden. Horizontale Unterzüge können gerade oder…

Unterzüge und andere Elemente

Informationen zur Arbeitsweise von Verschneidungen (Anschlüssen) zwischen Konstruktions-Elementen finden Sie in folgendem Abschnitt: Siehe Element-Verschneidungen. Die folgenden weiteren Funktionen wirken sich ebenfalls auf Verschneidungen mit…

Unterzüge

Unterzüge in ARCHICAD sind horizontale oder geneigte Konstruktionselemente mit vertikalen Endflächen. Standard-Unterzüge haben einen rechteckigen Querschnitt. Sie können jedoch auch ein komplexes Profil verwenden. Horizontale Unterzüge können gerade…