Fassaden-Eingabeebene im 3D-Fenster definieren

Wenn das Fassadenwerkzeug im 3D-Fenster aktiv ist, bietet das Infofenster die folgenden Optionen zum Definieren der Eingabeebene (auch Arbeitsebene) der Fassade:
Standard: Verwenden Sie die Standard-Eingabeebene im 3D-Fenster; dabei handelt es sich um die gleiche Eingabeebene (Projektursprung oder Benutzerursprung), die Sie auch beim Arbeiten mit beliebigen anderen Werkzeugen im 3D-Fenster verwenden.
Intelligent: Verwenden Sie eine der folgenden “intelligenten” Methoden zum Definieren einer Eingabeebene durch eine Reihe von Klicks:
Oberfläche: Klicken Sie auf eine beliebige Oberfläche: Die Ebene der Oberfläche wird Ihre Eingabeebene.
Kante plus Punkt: Klicken Sie auf eine beliebige Kante (Mercedes-Cursor) zum Definieren einer Richtung.
Auf dem Bildschirm erscheint eine Ebene, die um die Linie rotiert. Klicken Sie anschließend auf einen Punkt (Pfeil-Cursor), um die Eingabeebene festzulegen.
Punkt plus Kante: Dies ist die Umkehrung der obigen Methode. Klicken Sie auf einen Punkt und anschließend auf eine Kante, um die Eingabeebene zu definieren.
Drei Punkte: Klicken Sie auf drei beliebige Punkte, um die Eingabeebene zu definieren.
Horizontal: Klicken Sie auf einen Punkt, um eine horizontale Eingabeebene auf diesem Punkt zu platzieren.
Vertikal: Klicken Sie auf einen Punkt, um eine vertikale Eingabeebene auf diesem Punkt zu platzieren.
Normal: Definieren Sie eine geneigte Eingabeebene durch Definieren eines Vektors, der lotrecht (“normal”) zur gewünschten Ebene steht.
1.
Klicken Sie auf zwei Punkte, um den Normalenvektor zur Eingabeebene zu definieren, oder
klicken Sie auf eine Kante, um den Normalenvektor zu der Eingabeebene zu definieren.
2.
Klicken Sie anschließend auf einen Punkt, durch den die Eingabeebene verlaufen soll.

Verwandte Inhalte

Fassaden-Eingabeebene im 3D-Fenster definieren

Wenn das Fassadenwerkzeug im 3D-Fenster aktiv ist, bietet das Infofenster die folgenden Optionen zum Definieren der Eingabeebene (auch Arbeitsebene) der Fassade: Standard: Verwenden Sie die Standard-Eingabeebene im 3D-Fenster; dabei handelt es sich um…

Eine Fassadenbegrenzung im 3D-Fenster zeichnen

Wir beginnen mit dem folgenden Gebäudemodell. Wir erstellen eine Fassade, deren Begrenzung entlang der Öffnung an der Südseite des Gebäudes verläuft. Dazu werden wir die Geometriemethode Rand-Profil im 3D-Fenster verwenden. Im 3D-Fenster ist die…

Eine Fassadenbegrenzung im 3D-Fenster zeichnen

Wir beginnen mit dem folgenden Gebäudemodell. Wir erstellen eine Fassade, deren Begrenzung entlang der Öffnung an der Südseite des Gebäudes verläuft. Dazu werden wir die Geometriemethode Rand-Profil im 3D-Fenster verwenden. Im 3D-Fenster ist die…

Erstellen einer einzelnen ebenen Fassade im 3D-Fenster

Der Vorgang ist im 3D-Fenster der gleiche wie im Grundriss. Die Rückmeldung ist jedoch anders. Im 3D-Fenster ist die Standard-Eingabeebene der Fassade die gleiche wie die aktuelle 3D-Eingabeebene (Projektursprung oder Benutzerursprung). Um andere…

Erstellen einer einzelnen ebenen Fassade im 3D-Fenster

Der Vorgang ist im 3D-Fenster der gleiche wie im Grundriss. Die Rückmeldung ist jedoch anders. Im 3D-Fenster ist die Standard-Eingabeebene der Fassade die gleiche wie die aktuelle 3D-Eingabeebene (Projektursprung oder Benutzerursprung). Um andere…

Eine Fassade erstellen

In ArchiCAD ist das Erstellen einer Fassade intuitiv und flexibel. Sie verwenden Eingabemethoden, die Ihnen aus anderen ArchiCAD-Funktionen vertraut sind. ArchiCAD bietet Ihnen außerdem eine breite Palette von Geometriemethoden, sodass Sie sich, je nach…

Eine Fassade erstellen

In ARCHICAD ist das Erstellen einer Fassade intuitiv und flexibel. Sie verwenden Eingabemethoden, die Ihnen aus anderen ARCHICAD-Funktionen vertraut sind. ARCHICAD bietet Ihnen außerdem eine breite Palette von Geometriemethoden, sodass Sie sich, je nach…