Decken-Referenzebene

Jede Decke hat eine Referenzebene, die beim Verschneiden mit anderen Elementen eine Rolle spielt. Die Möglichkeit, die Decken-Referenzebene flexibel zu platzieren, erleichtert es, exakte Verbindungen zu konstruieren und die sich aus Modifikationen der Deckenstruktur ergebenden Veränderungen besser unter Kontrolle zu haben.
Wenn Sie die Referenzebene einer vorhandenen Decke neu definieren, wird die Position der gesamten Decke entsprechend geändert. Auf diese Weise bleiben die zuvor an der Decke vorhandenen Verbindungen intakt.
Anmerkung: Um die Decken-Referenzebene zu verändern und dabei die Deckenposition unverändert beizubehalten, verwenden Sie den Befehl Decken-Referenzebene verändern…
Decken-Referenzebene definieren
Verwenden Sie das Infofenster oder das Teilfenster Geometrie und Positionierung der Deckeneinstellungen zum Auswählen einer Lage der Referenzebene. Klicken Sie auf das Tastaturkürzel “C”, um durch die Optionen der Referenzebenenposition im Decken-Infofenster zu blättern.
Eine Standard-Decke hat zwei mögliche Referenzebenenpositionen: die obere oder die untere Seite.
Eine mehrschichtige Decke hat vier mögliche Referenzebenenpositionen: die obere oder untere Seite des Deckenkerns, oder die obere oder untere Seite der Decke.
Anmerkung: Wenn die ausgewählte mehrschichtige Struktur keinen Kern hat, werden die auf den Kern bezogenen Auswahlmöglichkeiten für Referenzlinien grau dargestellt.
Für eine mehrschichtiges Decke ist die obere Schicht die erste aufgelistete Schicht des mehrschichtigen Bauteils in den Mehrschicht-Einstellungen.
Beachten Sie, dass die Symbole und Eingabefelder der Deckenhöhenwerte im Infofenster je nach der Position der Decken-Referenzebene variieren.
Wände können mit Decken entweder an der Oberseite des Deckenkerns oder der Oberseite der Decken selbst verbunden sein.
     
Anwendungsbeispiele
Wenn eine Decke zum Modellieren einer Raumdecke verwendet wird, kann die Referenzebene an der Deckenunterseite statt an deren Oberseite platziert werden.
Wenn Sie die Referenzebene einer vorhandenen Decke von der Kern-Oberseite zur Kern-Unterseite verschieben, wird die Position der gesamten Decke entsprechend geändert. Auf diese Weise bleiben die zuvor an der Decke vorhandenen Verbindungen intakt.
Hier sind die Wände mit der Ober- bzw. Unterseite des Deckenkerns verbunden.
Referenzlinie in der interaktiven Auswertung bzw. bei Suchen & aktivieren
In der interaktiven Auswertung können Sie für Deckenelemente separate Werte für die obere und untere Höhe der Decke auslesen, aber “Höhe zum Projektunsprung” und “Höhe zum Geschoss” beziehen sich auf die Höhe der Decken-Referenzebene (und nicht auf die Höhe der Decken-Oberseite).
Sie können die Decken in Ihrem Projekt entsprechend der Position ihrer Referenzlinien über Suchen & aktivieren finden oder sie in der interaktiven Auswertung auflisten:
 
Ändern von Decken auf der Referenzebene
In der 3D Ansicht wird die Lage der Decken-Referenzebene als dicke blaue Linie angezeigt. Die Form dieser Linie ist eine Projektion der Oberkante der Decke. Zum Bearbeiten der Decke können Sie auf die Linie der Referenzebene, auf die Kontur der Decke oder auf einen beliebigen Eckpunkt klicken.
Elemente an Decken anpassen
Verwenden Sie diese Funktion (Bearbeiten > Verändern > Elemente an Decken anpassen…), um Elemente (Wände, Stützen oder horizontale Unterzüge) an spezifische Höhenlagen einer oder mehrerer Decken anzupassen, die sich über und/oder unter ihnen befinden.
Decken-Referenzebene verändern
Diese Befehl (unter Bearbeiten > Referenzlinie und -ebene > Decken-Referenzebene verändern…) ermöglicht es Ihnen, die Referenzebene von einer oder mehreren Decken zu ändern, und dabei deren Position unverändert beizubehalten.
Anmerkung: Wenn die Auswahl ein oder mehrere einschichtige Decken umfasst, führt die Wahl der Option “Kern-Oberseite” hier zu einer Lage der Referenzebene auf deren Oberseite.
Diese Funktion kann hilfreich sein, wenn Sie in der Enwurfsphase einschichtige Bauteile zur Modellierung verwenden und später die Decken in mehrschichtige umwandeln. In einem solchen Fall können Sie die Referenzebene nach Bedarf an die Kern-Oberseite anpassen.
Bei der Migration von Dateien einer älteren Version kann diese Funktion sehr praktisch sein, um die Lage der Decken-Referenzebene nachträglich zu ändern.

Verwandte Inhalte

BasicSlabRefPlane

Decken-Referenzebene

Jede Decke hat eine Referenzebene, die beim Verschneiden mit anderen Elementen eine Rolle spielt. Die Möglichkeit, die Decken-Referenzebene flexibel zu platzieren, erleichtert es, exakte Verbindungen zu konstruieren und die sich aus Modifikationen der…
Appendix_Tools.16.08.1

Decken-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen . Das Deckenwerkzeug wird verwendet, um Decken zu zeichnen und zu bearbeiten, die grundlegenden…
SlabTool

Decken-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen. Das Deckenwerkzeug wird verwendet, um Decken zu zeichnen und zu bearbeiten, die grundlegenden…

Decken

Decken sind die horizontalen Grundbausteine in ARCHICAD. Sie werden in der Regel zum Modellieren von Geschossdecken, Split-Leveln oder abgehängten Decken verwendet. Die Attribute für alle Teile der Decken-Darstellung werden im Dialogfenster…
03_1_Elements_Virtual Building.07.106.1

Erstellung von Decken

Deckenparameter in Decken-Einstellungen festlegen. Siehe Decken-Einstellungen . Sie können im Grundriss oder im 3D-Fenster neue Decken erstellen. Je nach der Struktur, die Sie für die Decke auswählen (ein- oder mehrschichtige Decke), haben Sie…
SlabMethods

Erstellung von Decken

Deckenparameter in Decken-Einstellungen festlegen. Siehe Decken-Einstellungen. Sie können im Grundriss oder im 3D-Fenster neue Decken erstellen. Je nach der Struktur, die Sie für die Decke auswählen (ein- oder mehrschichtige Decke), haben Sie…

Über Decken

Decken sind die horizontalen Grundbausteine in ArchiCAD. Sie werden in der Regel zum Modellieren von Geschossdecken, Split-Leveln oder abgehängten Decken verwendet. Die Attribute für alle Teile der Decken-Darstellung werden im Dialogfenster…
slab

Decken

Über Decken Decken-Referenzebene Erstellung von Decken Durchbrüche in Decken Individuelle Winkel und Oberflächen an Deckenkanten einstellen Decken-Einstellungen…