Wandabschluss-Einstellungen

Eine Beschreibung der allgemeinen Einstellungen aller Werkzeuge im Werkzeugkasten finden Sie unter Arbeiten in den Dialogfenstern der Werkzeugeinstellungen.
Weitere Informationen finden Sie unter Wandabschlüsse.
Das Wandabschluss-Werkzeug wird verwendet, um freistehende Wandenden in der Form zu verändern oder Schichten sinnvoll zu beenden (z.B. offene Dämmung).
Das Wandabschluss-Dialogfenster ist analog zu den Objekteinstellungen.
Weitere Informationen finden Sie unter Bibliothekselement-Einstellungen.
Wandabschluss – Vorschau Paneel
Rechts im Paneel zeigt der Vorschaubereich das 2D-Symbol, die Frontalansicht mit verdeckten Kanten, die Axonometrie mit verdeckten Kanten, die schattierte Axonometrie der 3D-Ansicht, das vorgegebene Vorschaubild oder die Informationsnotizen des markierten Wandabschlusses an, abhängig davon, welchen Button Sie aktiviert haben.
Wandabschluss – Parameter Paneel
Im Parameter-Feld können Sie die Größe, die Stärke und (wenn notwendig) die Schraffuren sowie Farben der Wandabschlüsse anpassen.
Das Kontrollkästchen An Wandhöhe anpassen ist standardmäßig voreingestellt. Deaktivieren Sie dieses, so können Sie die unten aufgeführten Voreinstellungen nutzen, um beliebige Werte für die Wandabschlusshöhe sowie für die Entfernung der Wandenden zur Wandbasis einzugeben.
Der Parameter Schnitttiefe (Länge Wandabschluss) informiert Sie darüber, um wieviel der Wandabschluss in die Wand hineinragt.
Wandabschluss – Stärke Paneel
Sofern anwendbar beinhaltet das Paneel Stärke eine Vorschau, die Ihnen beim Einstellen der Wandabschlussstärke behilflich ist.
Ein Wandabschluss kann – abhängig von seinem Typ – automatisch eine oder auch mehrere Wandschichtschraffuren übernehmen oder Sie können diese stattdessen auch individuell einstellen.
Besitzen Wandabschlussobjekte eine umlaufende Schicht, so können sie selbst einstellen, welche Wandschichten mit dem Wandende zusammenlaufen sollen.
Wie bei anderen Objekten, können Sie viele dieser Parameter über die Info-Box voreinstellen oder einfach mit Hilfe der editierbaren Fangpunkte verändern.