Rollschicht

Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der Registerseite Rollschicht der individuellen Tür- und Fenstereinstellungen aus der INTERNATIONALEN ARCHICAD-Bibliothek.
Rollschicht: Markieren Sie dieses Kästchen, und wählen Sie anschließend einen Stil der Rollschicht im Dropdown-Menü aus. Die übrigen Bedienelemente variieren je nach hier ausgewähltem Bogen.
Anstieg: Die Höhe des Bogenstichs.
Winkel: Für geneigte Steine.
Typ: Wählen Sie Verputzt oder Sichtmauerwerk aus. Wenn Sie Mauerwerk auswählen, können Sie Werte für die Backstein- und Mörteldicke unten eingeben.
Anmerkung: Durch die Verwendung von Rollschichten bei einer großen Anzahl von Fenstern kann sich das Modell erheblich vergrößern.
Schlussstein: Geben Sie bei Bogenstilen mit einem Schlussstein Werte für seine Breite, Übergröße (wenn sich der Schlussstein vertikal über den Bogen erhebt) und Projektion (wenn er horizontal über den Bogen hinaussteht) an.
Stellen Sie mit den Feldern auf der rechten Seite des Dialogfensters die Höhen- und Tiefenwerte für den Bogen, die Tiefe einer Öffnung dahinter (“Hintere Haltetiefe”) und ggf. die Bogenprojektion horizontal ein.
Sturz direkt über dem Fenster: Markieren Sie dieses Kästchen, um den Bogen direkt oben an der Öffnung zu platzieren.
Ist es nicht markiert, können Sie mit dem Feld unten den Abstand zwischen dem Bogen und der Fensteroberseite definieren.
Nische unter Rollschicht: Markieren Sie dieses Kästchen, um eine Nische unter der Rollschicht zu platzieren.
Horizontaler Überhang: Verwenden Sie die beiden Felder an den Seiten der Zeichnung, um den Bogen-Überhang an der rechten und linken Seite der Öffnung zu definieren.