Grundrissdarstellung von Fenstern/Türen: Symbolisch vs. Projiziert

Verwenden Sie die Grundrissdarstellung in den Tür-/Fenstereinstellungen (Teilfenster Grundriss und Schnitt), um zu steuern, wie die Öffnung angezeigt werden soll:
Symbolisch (Standard-Einstellung): Dies ist das Standardsymbol des Objektes, das unabhängig vom 3D-Modell-Erscheinungsbild des Elementes definiert wird.
Untersicht: die Kontur der symbolischen 2D-Ansicht des Elementes wird unter Verwendung seiner über dem Schnitt liegenden Attribute gezeigt.
Anmerkung: Definieren Sie die Attribute (Linientyp, Stift) der über der Schnittfläche liegenden Bauteile im Grundriss und Schnitt-Teilfenster der Tür-/Fenstereinstellungen.
   
Im Falle einer geneigten Wand mag jedoch eine realistischere Anzeige der geschnittenen Tür/des geschnittenen Fensters vorzuziehen sein: wählen Sie entweder Projiziert oder Projiziert mit Untersicht, um alle Teile des Fensters in einer geneigten Wand zu sehen.
Projiziert: Zeigt einen Schnitt des 3D-Modells und seinen ungeschnittenen Teil (nach unten geblickt).
Projiziert mit Untersicht: zeigt den geschnittenen Teil des 3D-Modells des Elementes sowie den Oberteil des Elementes (d. h. den Teil des Elements, der über der Grundriss-Schnittebene liegt, sowie seinen ungeschnittenen (unteren) Teil).