Dialogfenster Ebeneneinstellungen

In diesem Dialogfenster können Sie Ebenen erstellen, bearbeiten und verwalten.
Weitere Informationen finden Sie unter Ebenen und Ebenenkombinationen.
Zum Anzeigen der Ebenen-Einstellungen wählen Sie eine der nachstehenden Möglichkeiten:
Optionen > Elementattribute > Ebenen (Modell/Layoutbuch)…
Dokumentation > Ebenen > Ebenen (Modell/Layoutbuch)… (Tastaturkürzel: Strg-L bzw. Cmd-L)
Klicken Sie auf das Symbol Ebenen-Einstellungen im Infofenster eines beliebigen ARCHICAD-Werkzeugs.
Klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche in der Symbolleiste Elemente anordnen:
Das linke Panel listet vorhandene Ebenenkombinationen auf. Die rechte Seite listet alle im vorliegenden Projekt definierten Ebenen auf. Verschieben Sie den Trennbalken, der die beiden Seiten trennt, um so viel Text anzuzeigen, wie Sie benötigen.
Doppelklicken Sie auf eine beliebige Stelle auf diesem Teilerbalken, um das Teilfenster Ebenenkombinationen zu öffnen bzw. zu schließen (oder klicken Sie auf den schwarzen Pfeil oben an dem Teilerbalken.)
Eine Mehrfachauswahl ist möglich. Alle unten beschriebenen Befehle gelten für aktivierte Ebenen.
Zum schnellen Ändern des Ebenenstatus von verschiedenen Ebenen in einem Arbeitsgang können Sie die Palette Ebenen-Umschalter verwenden.
Ebenenstatus bearbeiten
Wählen Sie eine Ebene auf der rechten Seite des Dialogfensters zum Bearbeiten aus.
Hinweis: Das erste Objekt der Ebenenliste, die ARCHICAD-Ebene, kann weder gelöscht, noch ausgeblendet oder geschützt werden. Diese Ebene sammelt alle Elemente, deren Ebenendefinitionen verloren gegangen sind.
Klicken Sie auf die Symbole der ausgewählten Ebene, um den Status zu ändern.
Schützen/Entsichern
Das Symbol eines geöffneten oder geschlossenen Vorhängeschlosses gibt an, ob die Ebene geschützt wurde, damit der Inhalt dieser Ebene nicht geändert werden kann. Wenn eine Ebene geschützt ist, können keine Elemente auf dieser Ebene bearbeitet oder gelöscht werden und es können keine neuen Elemente darauf abgelegt werden.
Anzeigen/Verbergen
Verwenden Sie die Augensymbole offen oder geschlossen zum Anzeigen oder Verbergen einer ausgewählten Ebene. Elemente einer unsichtbaren Ebene werden ausgeblendet.
Anmerkung: Zum Anzeigen aller Ebenen bei der Arbeit in Ihrem Projekt verwenden Sie den Befehl Dokumentation > Ebenen > Alle Ebenen sichtbar oder die entsprechende Schaltfläche der Symbolleiste Elemente anordnen.
3D-Ansicht
Das Symbol mit einem Massivkörper oder einem Drahtmodell gibt an, ob die Elemente dieser Ebene in 3D-Ansichten vollständig sichtbar sind oder nur in Umrissen angezeigt werden. Diese Einstellung ist unabhängig vom aktuellen 3D-Darstellungsmodus. Dies kann beispielsweise nützlich sein, um die Operatorelemente von Solidberechnungen auf Drahtmodellebenen und die Zielelemente auf Solidebenen abzulegen.
Verschneidungs-Gruppennummer
Im ersten bearbeitbaren Feld lässt sich die Nummer einer Verschneidungsgruppe ändern (Bauteile auf Ebenen mit unterschiedlicher Nummer werden nie verschnitten).
Anmerkung: Die Ebenen-Schnittnummern haben nichts mit den Element-Eigenschaften zu tun, sie dienen lediglich als Identifikation (z. B. 0 oder 1) für Verschneidungen.
Anmerkung: Elemente, für die die Verschneidungsgruppe 0 eingestellt ist, werden NICHT miteinander verschnitten.
Erweiterung der Ebenennamen
Dem Ebenennamen eine Erweiterung hinzufügen. Diese kann ein zusätzlicher Aspekt bei der Sortierung sein, wenn Sie viele Ebenen haben.
Tipp: Ebenennamenserweiterungen können auch effektiv für verschiedene Projektphasen und die Variantenverwaltung verwendet werden.
Ebenen sortieren
Sie können Ebenen in der Liste nach Namen oder Erweiterung alphabetisch sortieren oder nach Status oder Verschneidungs-Gruppennummer, indem Sie auf eine der Spaltenüberschriften klicken.
Verwenden Sie die Popup-Elemente mit dem Trichter-Symbol, um die Anzeige von Ebenen in der Liste zu begrenzen:
Das Trichter-Symbol variiert je nachdem, ob sie ein Filter ausgewählt haben.
Alle Ebenen sichtbar: Alle Ebenen in dem Projekt werden angezeigt. Ebenen von XREF-Elementen werden unten in der Liste separat aufgelistet.
Weitere Informationen finden Sie unter Attribute von XREF-Dateien.
Xref-Layer ausblenden: Wenn Sie XREFs in Ihrem Projekt haben und diese Option auswählen, erscheinen die XREF-Ebenen in den Ebeneneinstellungen nicht.
Nach Erweiterung filtern: Diese Option steht zur Verfügung, wenn die ausgewählte Ebene eine Erweiterung hat. Nur die Ebenen mit dieser Erweiterung werden in den Ebeneneinstellungen erscheinen.
Alle wählen/Alle deaktivieren: Verwenden Sie diese Schaltflächen, um alle Ebenen auszuwählen bzw. die Auswahl wieder aufzuheben.
Ebene löschen/Elemente verschieben
Löschen: Klicken Sie, um ausgewählte Ebenen zu löschen. Dies ist nicht widerrufbar. Wenn Sie mit dem Löschen der Ebene fortfahren, werden alle Elemente darauf gelöscht. Darüber hinaus fehlt dann das gelöschte Ebenenattribut in Ihrem Projekt. Deshalb wird vor dem Löschvorgang ein Warnhinweis und Details über die fehlenden Elemente/Attribute angezeigt.
Beim Löschen einer Ebene haben Sie die Möglichkeit, diese durch eine andere Ebene zu ersetzen. In diesem Fall werden die Elemente aus der gelöschten Ebene auf der von Ihnen angegebenen Ebene platziert.
Anmerkung: In Teamwork werden nur die von Ihnen reservierten Elemente auf der Ersatz-Ebene platziert. Alle weitere Elemente aus der gelöschten Ebene haben eine “Fehlende” Ebene.
Neu: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eine neue Ebene zu erstellen und ihr einen Namen zu geben.
Ebenenkombinationen
Ebenenliste drucken
Die Schaltfläche Drucken… unten rechts im Dialogfenster Ebenen-Einstellungen wird aus den Ebenen Ihres Projektes eine Liste im Textformat erstellen.
Dies ist eine einfache, nach Ebenenkombination sortierte Liste. Innerhalb jeder Ebenenkombination werden die Ebenen in der Reihenfolge ihrer Attributnummern aufgelistet. Diese Attributnummern sind in den Ebeneneinstellungen nicht sichtbar. Sie werden nur im Attribute-Manager angezeigt, den Sie über Optionen > Element-Attribute > Attribute-Manager öffnen können.