Weitere Optionen

(Optionen > Arbeitsumgebung > Weitere Optionen)
Detail-/Arbeitsblatt-Rahmen im Detail/Arbeitsblatt-Fenster
Dieses Feld ist standardmäßig aktiviert, und jedes Detailname- oder Arbeitsblatt-Zeichnungsfenster enthält eine Linie, die die Grenze darstellt, die Sie beim Platzieren der Markierung erstellt haben. Auch wenn solche Begrenzungen als Teil der Markierung ausgeblendet sind (Ansicht > Bildschirmdarstellungs-Optionen > Marker-Reichweite), wird diese Linie im Fenster Detail/Arbeitsblatt angezeigt.
Wenn Sie keinen Rahmen im Zeichnungsfenster verwenden wollen, deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen.
Navigatorvorschau-Daten mit Projektdateien sichern
Wenn Sie dieses Schaltfeld markieren, sind die Navigatorvorschauen beim Öffnen des Projekts verfügbar.
Jedem neuen Element eine neue Element-ID zuweisen
Wenn Sie diese Option ID automatisch hochzählen aktivieren, werden die ID-Nummern automatisch um 1 erhöht, wenn ein neues Element erstellt wird, vorausgesetzt, das ID-Feld enthält eine Zahl.
Ausführliche Hinweise zur ID-Verwaltung finden Sie im Berechnungshandbuch (ein PDF-Dokument im Ordner ARCHICAD > Dokumentation oder im ARCHICAD Hilfemenü).
ARCHICAD-Töne verwenden
In der Grundeinstellung ist dieses Kästchen nicht markiert. Wenn Sie die akustischen Hinweise zur ARCHICAD-Bearbeitung und bestimmten Teamwork-Interaktionen (z. B. für neue Nachrichten) hören wollen, aktivieren Sie dieses Kästchen.
Benachrichtigung über neue Nachrichten in Teamwork anzeigen
Aktivieren Sie dieses Kästchen, falls Sie eine “schwebende” Benachrichtigung auf Ihrem Bildschirm sehen möchten, wenn Sie eine Nachricht in Teamwork erhalten.
Kein neues ARCHICAD starten, wenn ein Ausschnitt auf dem Layout platziert wird
Normalerweise wird eine neue Instanz von ARCHICAD gestartet, wenn Sie einen Ausschnitt aus einem externen Projekt auf einem Layout im neuen Projekt platzieren. Markieren Sie dieses Kästchen, wenn die zusätzliche Instanz nicht jedes Mal geladen werden soll. In diesem Fall wird eine neue Instanz von ARCHICAD nur gestartet, wenn Sie den platzierten Ausschnitt aktualisieren.
Jeden Zeichnungsrahmen bei Platzierung auf dem Layout an den Zoomausschnitt des Modell-Ausschnitt anpassen
Markieren Sie dieses Kästchen, wenn der Rahmen der platzierten Zeichnung standardmäßig auf den Zoom-Bereich des Modell-Ausschnitts angepasst werden soll.
Nachdem der Ausschnitt platziert wurde, können Sie den Rahmen später so anpassen, dass er weitere Teile des Modell-Ausschnitts umfasst. Sie können ihn manuell mittels der Befehle der Pet-Palette verändern oder die Option Rahmen an Zeichnung anpassen in den Zeichnungs-Einstellungen nutzen.
Beim Öffnen eines Ausschnitts oder Layouts von einem Menü aus durch Doppelklicken im Navigator gilt:
Verwenden Sie diese Alternativen zum Festlegen einer Einstellung zum Öffnen eines Ausschnittes oder Layouts in einem neuen oder vorhandenen Tab (oder einem Fenster, falls Sie nicht die Tab-Leiste verwenden):
Öffnen in einem vorhandenen Fenster: Der neue Ausschnitt bzw. das neue Layout ersetzt ggf. dasjenige im vorhandenen Tab.
Öffnen in einem neuen Fenster: Der neu geöffnete Ausschnitt bzw. das neue Layout wird in einem neuen Tab geöffnet.
Diese Optionen gelten nicht für Grundrisse und 3D-Fenster, da nicht mehrere Grundrisse und 3D-Fenster gleichzeitig geöffnet sein können.
Eine neue ARCHICAD-Instanz starten, wenn ein Projekt aus der Liste der vorherigen Projekte gewählt wird, oder wenn ein Projekt in ein laufendes ARCHICAD gezogen wird
Klicken Sie auf diese Option, um jedes Mal eine neue Kopie von ARCHICAD zu starten, wenn Sie ein Projekt aus der “Liste der zuletzt benutzten Projekte” öffnen, oder ziehen Sie eine Projektdatei auf das laufende ARCHICAD.