Umgebung: HDRI Himmel

Beim HDRI Himmel handelt es sich um ein Bild, das als Hintergrund und Streulichtquelle für das Rendering dient.
Ein HDRI sorgt für diffuses Licht und unscharfe Schatten.
Ein HDRI Himmel beinhaltet keine separate Sonne. Wenn Sie die Effekte der ARCHICAD-Sonne nutzen möchten, aktivieren Sie in den einfachen CineRender-Einstellungen das Sonnenlicht (siehe Lichtquellen). Wenn Sie mit dem Schieberegler den Wert für die Sonne erhöhen, wird auch die Schärfe der Schatten erhöht.
Wählen Sie unter dem Parameter Himmel die Option HDRI Himmel aus.
HDR Bild
Klicken Sie unter HDR Bild auf den Button mit den drei Punkten (“Datei”), um ein Bild auszuwählen.
Verwenden Sie ein vordefiniertes Bild aus der Bibliothek ([Himg] HDR Bilder), oder wählen Sie ein eigenes Bild. Wenn Sie ein eigenes Bild wählen, müssen Sie ein sphärisches Panorama verwenden, da sonst das Bild verzerrt wird.
Spiegeln an X-Achse / Spiegeln an Y-Achse: Hiermit können Sie das Bild spiegeln.
Die nachfolgenden Effekte sind standardmäßig aktiviert. Sie können sie jedoch alle deaktivieren oder auch nur eine Option aktiviert lassen, um bestimmte Effekte zu erzielen und/oder die Renderzeit zu optimieren.
Sichtbar für Kamera: Wenn Sie diese Option deaktivieren, wirken sich die Parameter des HDRI Himmels weiterhin auf das Rendering aus, der Himmel selbst ist jedoch nicht sichtbar.
Belichtung: Mit dieser Einstellung können Sie die Helligkeit von HDRI und normalen Bildern anpassen.
Anmerkung: Dies hat nur Wirkung bei einem HDR Himmel, der direkt sichtbar ist, gespiegelt oder gebrochen wird, und nicht bei demjenigen, der für die Himmel-Luminanz verwendet wird.
Schwarzpunkt/Weißpunkt: Diese beiden Punkte definieren den dunkelsten und hellsten Punkt. Die Informationen werden in einem Histogramm gespeichert. Wird einer der Punkte später verschoben, werden die Hell- und Dunkelstufen entsprechend skaliert.
Sichtbar für GI: Sie können die Luminanz des Himmels aktivieren und die anderen Effekte deaktivieren, um nur den Lichteffekt des HDRI Himmels zu erhalten.
Mit den Steuerungen Farbe/Helligkeit können Sie den jeweiligen Luminanzparameter für das HDRI variieren.
Mit den Steuerungen HDRI Blur-Offset und HDRI Blur-Stärke können Sie die Unschärfe für den Luminanzeffekt des Bildes beeinflussen.
Sichtbar für Spiegelung: Ist einzig diese Option aktiviert, können Sie beispielsweise auf einem Glasgebäude die Spiegelung der Umgebung sehen, ohne dass die Umgebung selbst gerendert wird.
Sichtbar für Brechung: Mit dieser Option können Sie den Brechungseffekt des HDRI Himmels aktivieren oder deaktivieren.
Drehung: Mit diesen Steuerungen können Sie das Bild des HDRI Himmels drehen.