Globale Beleuchtung

Die globale Beleuchtung (Global Illumination, kurz GI) ist eine hoch entwickelte Methode zum Erzielen realistischer Beleuchtungseffekte in Ihrem Modell. Mit diesem Algorithmus werden nicht nur die Effekte direkter Lichtquellen, sondern auch indirekte Lichteffekte simuliert, d. h. Zwischenreflexionen durch Lichtstrahlen, die von Oberflächen reflektiert werden.
Bei CineRender können Sie mit globaler Beleuchtung Renderings von sehr hoher Qualität erzielen. Der Zeitaufwand für das Rendern kann dadurch jedoch deutlich steigen.

Unterthemen

GI Mode

Hier können Sie die grundsätzliche Global-Illumination-Methode für Ihre Szene festlegen (eine Beschreibung für jede Methode siehe unten): IR (Standbild): Dies ist die Standardmethode (Irradiance Cache). Normalerweise kann sie für Standbilder…
Appendix_Settings.15.153.1

Interpolation

Diese Interpolationseinstellungen wirken sich nur auf das GI-Sampling aus. Es wird festgelegt, wie viele Samples an welchen Stellen genommen werden, um Licht aus der Umgebung zu sammeln. Die Samples werden halbkugelförmig vom Schattierungspunkt…
Appendix_Settings.15.154.1

Irradiance Cache

Diese Parameter sind verfügbar, wenn unter GI Mode die Option IR ausgewählt ist. Die vordefinierten Werte in diesen zusätzlichen Einstellungen müssen im Normalfall nicht geändert werden. Allgemein Interpolationsmethode Zur Berechnung des Übergangs…
Appendix_Settings.15.155.1

Details

Glas/Spiegel-Optimierung Der Effekt der GI auf Glas ist kaum sichtbar und kann daher unnötig Renderkapazität beanspruchen. Verwenden Sie den Parameter Glas/Spiegel-Optimierung, um dies zu vermeiden. Im Ergebnis werden Oberflächen, deren Helligkeitswert…