Vereinfachte Tür/Fenster-Einstellungen

Grafische Bedienoberfläche: Besser als je zuvor
Die Bedienelemente der Tür/Fenster-Einstellungen – bisher sehr komplex und häufig doppelt und damit überflüssig – sind jetzt erheblich bedienerfreundlicher. In ARCHICAD 19 ist das Finden und Einstellen von Tür/Fenster-Parametern intuitiver und daher deutlich schneller.
Alle Tür/Fenster-Parameter sind in der grafischen Oberfläche im Paneel Einstellungen verfügbar und in einer logischen Hierarchie angeordnet
Für eine schnelle und einfache Einrichtung der Türen und Fenster müssen Sie nach Definition von Form und Größe nur die drei wichtigsten Tab-Seiten überprüfen: Tür/Fenstereinstellungen, Wandöffnung und Verbindungsstrukturen.
Wenn Sie zusätzliche Details einstellen wollen, verwenden Sie die zusätzlichen Tab-Seiten in der Hierarchie, oder rufen Sie sie mithilfe von Tastaturkürzeln aus den Hauptseiten auf
Modellattribute (3D) sind in drei Haupt-Tab-Seiten gruppiert, während alle Grundriss- und Schnitt-Attribute auf einer einzigen Tab-Seite angeordnet sind
Symbole und Bild-Popups wurden neu gestaltet
Aktualisierte Tab-Seiten-Auswahl
Reibungsloserer Arbeitsablauf: Nach dem Navigieren zur Einstellungsseite doppelklicken Sie, um die Tab-Seiten-Auswahl zu schließen; anschließend können Sie die Einstellungen sofort ändern (in früheren Versionen war hierzu ein zusätzlicher Klick erforderlich)
Rückwärts-/Vorwärtspfeile für ein schnelleres Umblättern der Seiten
Die Größe der Baumansicht der Tab-Seiten wird beim Öffnen dynamisch angepasst
Tab-Seiten, die nur eine Liste enthalten, werden vertikal neu dimensioniert
Kompakteres Dialogfenster Tür/Fenster
Da zahlreiche Tür/Fenster-Parameter neu strukturiert wurden, sind auch verschiedene Paneele des Einstellungsdialogs nicht mehr erforderlich. Diese Bereiche wurden eliminiert oder ausgeblendet. Das Ergebnis ist eine kompaktere Oberfläche.
Fenstereinstellungs-Dialog in ARCHICAD 18 (links) und in ARCHICAD 19 (rechts)
Keine Parameterliste mehr
Da das Kapitel Einstellungen jetzt alle erforderlichen Parameter enthält, ist die Parameterliste überflüssig geworden und wurde für alle Türen und Fenster in der Standard-Bibliothek entfernt.
Kein Anschlags-Paneel mehr
Das separate Anschlags-Panel wurde aus dem Einstellungsdialog eliminiert, aber seine Bedienelemente sind weiterhin verfügbar (im Anschlags-Tab der neuen hierarchischen Struktur) für Bibliothekselemente, die diese Einstellungen verwenden.
Kein Modell-Paneel mehr
In früheren Versionen enthielt das Modell-Paneel wenige und nur selten verwendete Bedienelemente.
In ARCHICAD 19:
Das Modell-Paneel ist standardmäßig ausgeblendet, kann aber über die Werkzeugeinstellungs-Bedienelemente der Arbeitsumgebung aktiviert werden
Die Einstellungen für die Materialoberfläche wurden in das Paneel Individuelle Einstellungen verschoben
Der Befehl Alle Beschneidungen aufheben befindet sich jetzt unter Planung > Dach Extras
Keine Listen und Etiketten-Teilfenster mehr
Als Teil der Verbesserungen bei Etiketten wurde dieses Paneel in ARCHICAD 19 in “Listen” umbenannt, und es ist standardmäßig in allen Werkzeugeinstellungs-Dialogen ausgeblendet.
Weiterentwickeltes Grundriss und Schnitt Teilfenster
“Objektattribute aktivieren” wurde zum besseren Verständnis ersetzt durch “Objekt-Attribute überschreiben”
Irrelevante Einstellungen für alle Grundrissdarstellungstypen werden ausgeblendet
Neue Symbole erleichtern die Unterscheidung der verschiedenen Parameter

Verwandte Inhalte

VERBESSERUNGEN BEI BIBLIOTHEKEN

Bitte beachten: Einige neue Entwicklungen bei Bibliothekselementen sind nur in bestimmten lokalisierten Bibliotheken verfügbar (ggf. wird darauf in den Beschreibungen unten hingewiesen). Vereinfachte Tür/Fenster-Einstellungen Neue und erweiterte…