GERINGFÜGIGE OBERFLÄCHENÄNDERUNGEN

Neben den thematischen Funktionsentwicklungen und den wesentlichen Leistungsverbesserungen enthält ARCHICAD 19 eine Reihe von Korrekturen, Änderungen der Oberfläche und umbenannte Bedienelemente; alle diese Änderungen zielen darauf ab, Ihr Anwendungsempfinden ein wenig besser zu gestalten. Diese Änderungen umfassen folgende Punkte:
Bessere Rückmeldungen zu ARCHICAD-Prozessen
Während Fensteraktualisierungen, Bibliotheks-Ladevorgängen und anderen Prozessen erhalten Sie bessere Rückmeldungen zu den aktuellen Vorgängen und einen klaren Hinweis darauf, ob Sie den Prozess ggf. stoppen können.
3D-Fenster Einstellungen
Aktualisierte und vereinfachte Nutzeroberfläche.
Oberflächenmaterial-Einstellungen (CineRender Engine)
Die Auswahl von “Bild” als Texturtyp öffnet automatisch das Dialogfenster “Abbildung aus Bibliothek einlesen”
Die beiden Optionen im Popup Einstellungen anpassen wurden umbenannt, um sie klarer zu kennzeichnen: “Interne Einstellungen aktualisieren (von CineRender)” und “CineRender-Einstellungen aktualisieren (von Intern)”
Verbesserte Bearbeitung der Bildtexturen in Oberflächen
Der Name der einzelnen Bilder wird bei den Oberflächenparametern aufgelistet (und nicht nur “Bild”)
Die Texturgröße (Breite/Höhe) in Pixeln wird in den Oberflächeneinstellungen angezeigt und beim Suchen nach einer Textur.
Sie erhalten jetzt Rückmeldungen, wenn eine Textur in der Bibliothek fehlt.
Wenn die Oberflächenkanäle mehrere Bildtexturen mit unterschiedlichen Größen verwenden, erhalten Sie unmittelbare Rückmeldungen und die Möglichkeit, eine Proportion für alle diese Bilder auszuwählen, damit das Endergebnis nicht verzerrt wird
Komplette Element-ID anzeigen in Raumstempeln
Raum-Stempel, Marker und Etiketten, die den Parameter Element-ID verwenden, zeigen jetzt standardmäßig die komplette Element-ID an – d. h. die ID, die auch Master-ID-Informationen enthält
In einem Projekt, das Hotlink-Module verwendet, kann die Raum-ID somit durch die Master-ID der Modulinstanz, zu der sie gehört, erweitert werden
Die Optionen zum Anzeigen der Element-ID in den Elementauswertungen und in Bibliothekselementen wurden umbenannt in: Komplette Element-ID; Kompakte Element-ID
Keine 15-Zeichen-Begrenzung mehr für das ID-Feld der Konstruktionselemente (Paneel Elementeinstellungen > Kennzeichen und Kategorien) (das neue Limit beträgt 2048)
Kontrolle der Baustoffe für importierte Stahlprofile
In der Standard-Stahlprofile-Datenbank (Optionen > Standard Stahlprofile importieren) können Sie vor dem Import in den Profil-Manager einen Baustoff zuweisen.
Dialogfenster Mehrschichtige Bauteile
Wenn Sie Schichten in der Liste verschieben, wird die verschobene Schicht zwischen den Schichten platziert (statt zwei Schichten zu vertauschen)
Wenn Sie das Dialogfenster erneut öffnen, wird jetzt automatisch der zuletzt angezeigte mehrschichtige Aufbau angezeigt
Profil-Manager
Das Kontrollkästchen “Verwende Baustoffe” wurde umbenannt in “Oberflächen überschreiben”, sodass es den Werkzeugeinstellungen besser entspricht und klarer ist – die Ein/Aus-Funktion wurde gemäß der Namensänderung umgekehrt.
Schema-Einstellungen
Die Daten im Paneel Schemata der interaktiven Auswertungen können nach ID oder Name sortiert werden
Die Schema-Einstellungen wurden neu angeordnet zur besseren Abstimmung mit ähnlichen Dialogfenstern und zur Kombination der Funktionalität Neu/Duplizieren
Im Paneel Felder kann das Tastaturkürzel Cmd+A (Alle wählen) zur Auswahl aller Felder verwendet werden
Zusätzliche Parameter sind in ein Unter-Dialogfenster verschoben mit einer Listenansicht der Parameter und der Sofort-Suche
Verwenden Sie die Umschalttaste und/oder Cmd zur Mehrfachauswahl, Mehrfachbearbeitung, Mehrfachlöschung und zum Verschieben mehrerer Felder
Das Kriterien-Bedienfeld “ist gleich/ist nicht/enthält” (z. B. für Baustoffnamen) enthält jetzt auch die Option “enthält nicht”
Wandende-Oberflächenmuster
Wenn “Endoberflächen: mit angrenzender Wand überschreiben” markiert ist, werden die Textur und die Vektorschraffur jetzt korrekt an der benachbarten Wand ausgerichtet (wenn Sie die Textur der benachbarten Wand neu ausrichten, wird auch das Wandende der benachbarten Wand entsprechend angepasst).
Suchen & Aktivieren Oberflächenkriterien
Im Dialogfenster Suchen & aktivieren wurde das Kriterium “Oberfläche überschreiben” geändert in “Oberflächenmaterial”, und es führt eine Oberflächensuche unabhängig davon durch, ob es sich um ein Überschreiben oder um die ursprüngliche Baustoff-Oberfläche handelt.
Befehle des Fenster-Menüs
Die Menübefehle wurden entsprechend dem Tab-Leisten-Arbeitsablauf umbenannt/geändert
Navigatorpalette
Der Befehl “Navigator/Organisator automatisch verbergen” wurde entfernt (aus dem Kontextmenü des Navigators/Organisators) wegen der Einführung des Popup-Navigators in der Tab-Leiste
Das Navigator und Organisator-Popup können jetzt die relevanten Paletten sowohl ausblenden als auch anzeigen
Arbeitsumgebung
Neuer Menübefehl zum Ändern des Arbeitsumgebungs-Profils: Optionen > Arbeitsumgebung > Profil anwenden
Hilfslinien-Paneel aus den Arbeitsumgebungs-Einstellungen eliminiert
Vereinfachte Hilfslinien-Einstellungen finden sich jetzt in dem umbenannten Paneel Eingabebeschränkungen und Hilfslinien
Das Paneel Darstellung und Berechnung wurde umbenannt in Modellneuaufbau-Optionen
Umfasst das Bedienelement Modell automatisch wieder aufbauen (früher im Paneel Weitere Optionen enthalten)
Die Gruppe Paletten-Schemata wurde umbenannt in Arbeitsbereich-Schemata
Werkzeugeinstellungen Teilfenster
Das Paneel Listen und Etikettierung heißt jetzt einfach Listen und ist standardmäßig ausgeblendet. (Sie können es in den Werkzeug-Einstellungen einblenden, indem Sie Ihre Arbeitsumgebung anpassen.)
Das Bedienelement Auswirkung auf Raumflächen (früher im Paneel Listen und Etikettierung von Wand-, Stützen- und Fassadeneinstellungen) wurde in das Modell-Paneel (Wand- und Stützeneinstellungen) bzw. das Paneel Element-Platzierung (Fassadeneinstellungen) verschoben.
In Raumstempel-Einstellungen: Der Befehl Obere Beschneidung aufheben/Untere Beschneidung aufheben heißt jetzt “Alle Beschneidungen aufheben” und wurde nach Planung > Dach Extras verschoben.
Die Parameter für den Listen-Tab (in Objekt Werkzeug-Einstellungen) heißt jetzt Beschreibungen
Sonstige Änderungen der Nutzeroberfläche
Nur OSX10.10: Die Überschriften und Popups des Dialogfensters haben jetzt ein flacheres Design (weniger Farbverläufe) und passen somit besser zum Yosemite-Stil
Die Solid-Elemente-Palette ist schmaler, und kann in der Breite gedehnt werden
 

Verwandte Inhalte

ARCHICAD 19 Neue Funktionen

LEISTUNG INTUITIVE BEDIENUNG DOKUMENTATION AUSWERTUNGEN OPEN BIM TEAMWORK UND BIM SERVER VERBESSERUNGEN BEI BIBLIOTHEKEN GERINGFÜGIGE OBERFLÄCHENÄNDERUNGEN